Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Fürstenberg Regionale Produkte in der Touristinformation
Lokales Oberhavel Fürstenberg Regionale Produkte in der Touristinformation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 05.12.2019
Gabriele Sacher (l.) von der Touristinformation Fürstenberg/Havel und Isabell Glase vom Verein Ökosolar am Flaschenregal. Quelle: Martina Burghardt
Fürstenberg/Havel

Der Kloster-Kräutergarten in Himmelpfort liegt schon im Winterschlaf. Allerdings kann man den Duft des Sommers auch jetzt genießen – konserviert in Essig oder Alkohol. Vom Quittensaft bis zum Walnusslikör dürfte für Genießer einiges dabei sein. Passend zur Jahreszeit gibt es Liköre auch in Schmuckflaschen, die sich als Geschenk eignen.

Angebot auch auf dem Adventsmarkt

Verkauft werden die Produkte aus dem Kloster-Kräutergarten, der vom Verein Ökosolar gehegt und gepflegt wird, unter anderem in der Touristinformation Fürstenberger Seenland. Die alkoholfreien oder hochprozentigen Getränken wie den beliebten „Hexenschnaps“ wird Isabell Glase an diesem Wochenende auch auf dem Kulinarischen Adventsmarkt anbieten. Die gesamte Saison über wurden die Kräuter geerntet, die Früchte gesammelt und unter anderem 12 große Kruken Likor angesetzt. „Viele Kräutergarten-Besucher bringen ihre Rezepte mit“, erzählt Isabell Glase.

Kreative Geschenkideen In der Touristinformation Fürstenberg/Havel Dort werden regionale Produkte angeboten. Quelle: Martina Burghardt

Wer in der Touristinformation vorbeischaut, wird dort noch mehr Produkte finden, die in der Region hergestellt und angebaut wurden: den Honig von Rainer Laux aus Dollgow zum Beispiel und Waren der Straßenfarm Winkler aus dem Löwenberger Land. Schmuck aus der Bernsteinmanufaktur von Gerald Jancke aus Lychen erfreut sich schon seit langem großer Beliebtheit bei den Kunden in der Touristinformation Fürstenberg. Eine ganze Auswahl an Selbtsgenähtem bietet Sabrina Kientopf an. Die Nikolaus- und Feenstiefel, aber auch die personalisierten Stoffbeutel für Kinder kommen gut an, wie sie berichtet.

Fruchtaufstriche und Keramik

Fruchtaufstriche aus dem Café und Gästehaus Innfernow in Fürstenberg, Fürsti-Tafeln aus der Himmelpforter Chocolaterie, kreative Bastelideen von Juliana Fähnrich aus Fürstenberg oder eine Keramikfigur zum Anmalen dürfte schon manch ein Besucher als Mitbringsel mit nach Hause gebracht haben.

Welchen Bezug zur Region die Keramiken von Ilja Strittmatter und Heike Wiehle haben und welche Geschichte die exklusiven Gläser mit Neuglobsow verbinden, erklärt Gabriele Sacher sicher gern.

Von Martina Burghardt

Gute Nachricht für Freizeitkapitäne: Mit Beginn der Sommersaison 2020 gibt es laut Wasserstraßenamt wieder freie Fahrt zwischen Berlin und der Mecklenburgischen Seenplatte. Auch die Fernsteuerung der Problemschleuse Zaaren soll dann funktionieren.

04.12.2019

Fürstenberger laden Einwohner und Gäste am Wochenende auf den Marktplatz ein. Dort findet am Sonnabend und Sonntag der Kulinarische Adventsmarkt statt. Gutes Essen steht zwar im Mittelpunkt, aber darüber hinaus gibt es auch ein Unterhaltungsprogramm.

03.12.2019

Mit einer Baumschmückaktion beteiligten sich Kinder und gewählte Vertreter aus mehreren Ortsteilen am Weihnachtsmarkt in Himmelpfort. An allen vier Adventswochenenden werden dort die Besucher erwartet.

02.12.2019