Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Fürstenberg Bahnhofsumbau wird geplant
Lokales Oberhavel Fürstenberg Bahnhofsumbau wird geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 17.05.2019
Die Bahn hatte bereits Pläne für den Bahnhof Fürstenberg. Die wurden gestoppt, als 2017 das gesamte Bahnhofs-Ensemble unter Denkmalschutz gestellt und damit der Abriss der Überdachung verhindert wurde. Quelle: Martina Burghardt
Fürstenberg/Havel

 Zurzeit wird ein neuer Vorentwurf für den Umbau des Bahnhofs Fürstenberg erarbeitet. Dies hat die Bahn bei einem Gespräch mit Vertretern des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg und dem Bürgermeister von Fürstenberg/Havel Robert Philipp erklärt. Dabei wurde über den aktuellen Stand informiert.

Drei Varianten werden untersucht, wie Bahnsprecher Gisbert Gahler auf MAZ-Nachfrage mitteilte. In jedem Fall ist der Erhalt oder eine zumindest eingleisige Nutzung des Mittelbahnsteigs vorgesehen. Die unter Denkmalschutz stehenden Bauten werden dabei berücksichtigt. Ob das Bahnsteigdach am Gleis 1 verändert werden muss, wird im Zuge der Vorplanung ebenfalls untersucht. Dabei hat auf jeden Fall der Denkmalschutz ein Wort mitzureden.

Auf jeden Fall barrierefrei

„Die Herstellung der Barrierefreiheit ist eine der Prämissen für alle drei Varianten, so Gisbert Gahler. „Nach dem Umbau wird der Bahnhof barrierefrei sein.“ Die Vorzugsvariante sieht Rampen vor.

Das wünscht sich auch Bürgermeister Philipp. „Im Jahr kommen tausende Radfahrer mit der Bahn, ein Aufzug wäre keine Lösung“, sagte er. Sowohl die Bahnkunden als auch die Stadt Fürstenberg/Havel möchten, dass der Bahnhof so schnell wie möglich umgebaut wird. Aber dass die Rampen bald Erleichterung verschaffen, vor allem denen, die ohne Hilfe die Treppen der Unterführung nicht bewältigen können und deshalb nach Neustrelitz ausweichen müssen, ist eher unwahrscheinlich. Derzeit gehen die Verantwortlichen bei der Bahn davon aus, dass ein Baubeginn im dritten Quartal 2025 möglich wäre.

Überführungen werden mit betrachtet

Die Planung betrifft den Umbau des Bahnhofes, genauer gesagt der Haltestation. Die beiden Überführungen Schützenstraße und Geldener Straße werden dabei ebenfalls genauer betrachtet. Sicherheitsbedenken bezüglich dieser Bauwerke gebe es allerdings nicht.

Geplant und gebaut wird unter Regie der DB Netz AG, die DB Station und Service betreibt den Bahnhof.

Über den Stand der Dinge informierte Robert Philipp die Stadtverordnetenversammlung in ihrer letzten Sitzung vor der Wahl. Nicht nur die Stadt, auch das Land fordere den Bahnhofsumbau und Barrierefreiheit ein, sagte er.

Von Martina Burghardt

Velten Polizeibericht Oberhavel vom 16. Mai 2019 - Polizeiüberblick: Gewinner soll in Vorkasse gehen

Ein Mann aus Velten, der angeblich viel Geld gewonnen hat, und Radfahrer in Oranienburg und Hohen Neuendorf, die von Pkw angefahren wurden – diese und weitere Meldungen der Polizei in Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 16. Mai 2019.

16.05.2019

Bei Mitmach-Workshops im Verstehbahnhof Fürstenberg/Havel begeben sich Schüler auf die Spuren künstlicher Intelligenz. Der Turing-Bus hielt zum Auftakt seiner Deutschlandtour in Fürstenberg.

16.05.2019
Oranienburg Polizeibericht Oberhavel vom 14. Mai 2015 - Polizeiüberblick: Sattelzüge kollidieren miteinander

Zwei Sattelzüge, die an der Anschlussstelle Mühlenbeck kollidieren, eine Autofahrerin, die in Oranienburg ein Schild umfährt, weil sie von der Sonne geblendet wurde, Kabel und Rohre, die von einer Baustelle in Fürstenberg entwendet werden – diese und weitere Meldungen der Polizei aus Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 14. Mai 2019.

14.05.2019