Menü
Anmelden
Wetter wolkig
24°/ 16° wolkig
Lokales Oberhavel Glienicke

Glienicke

Glienicke

Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 2. Juli 2020 - Polizeiüberblick: Ein Fahrradunfall mit Folgen in Hohen Neuendorf

Ein Fahrradunfall mit Folgen in Hohen Neuendorf, aufgebrochene BMW in Glienicke, eine Verkehrskontrolle mit Folgen auf der A10 – dies und mehr gibt es in den aktuellen Polizeimeldungen aus Oberhavel vom 2. Juli 2020.

02.07.2020

Zur Prioritätenliste für Infrastrukturmaßnahmen gibt es ganz unterschiedliche Meinungen. Vier Wohnhäuser sollten eigentlich 2022 an der Leipziger Straße 38 in Glienicke gebaut werden – für rund zwei Millionen Euro. Glienickes stellvertretende Bürgermeisterin Jana Klätke äußert sich auf MAZ-Nachfrage.

02.07.2020

Zur Prioritätenliste für Infrastrukturmaßnahmen gibt es ganz unterschiedliche Meinungen. Vier Wohnhäuser sollten eigentlich 2022 an der Leipziger Straße 38 in Glienicke gebaut werden – für rund zwei Millionen Euro. Glienickes stellvertretende Bürgermeisterin Jana Klätke äußert sich auf MAZ-Nachfrage.

02.07.2020

Gleich in vier Kommunen – Kremmen, Oranienburg, Glienicke und Leegebruch – trieben Telefonbetrüger am Montag und Dienstag innerhalb nur weniger Stunden ihr Unwesen. Dabei versuchten die Gauner teils mit gänzlich neuen Maschen zum Zuge zu kommen. Einen vierstelligen Schaden richteten sie in einem Supermarkt in Leegebruch an.

01.07.2020

Mehr aus Glienicke

Seit 35 Jahren sind Katrin und Hagen Winterfeld ein Paar, seit 17 Jahren zudem ein leidenschaftliches Turniertanzduo. Viele Preise haben sie bereits eingeheimst, bei ihren Touren zu Turnieren und Trainingseinheiten reisten sie teils durch ganz Europa. Zumindest vor Corona. Momentan pausiert der Tanzbetrieb, doch die beiden wollen auf jeden Fall noch einmal bei einer Weltmeisterschaft tanzen, wie sie der MAZ verrieten.

12.06.2020

Online-Immobilienmarkt der MAZ - MAZimmo.de

Ein Dach über dem Kopf - in Brandenburg, der Umgebung und Berlin. In unseren Datenbanken finden Sie, wonach Sie suchen. Darüber hinaus erfahren Sie alles, was man noch für diesen Lebensbereich braucht.

Während die Lockerungen der Corona-Maßnahmen die Öffnung von Restaurants längst wieder erlauben, wartet Sven Miram aus Glienicke sehnsüchtig darauf, seine Bar „Taste it“ wieder betreiben zu dürfen. Er hat nicht nur mit Einnahmeverlusten zu kämpfern, sondern auch mir behördlichen Formalitäten.

12.06.2020

Da war die Freude riesig: Die Mitglieder der Glienicker Gruppe Drums Alive haben neue Schlägel bekommen – sogar mit Leuchtfunktion. Sie wurden je zur Hälfte aus dem Bürgerhaushalt und von Ernst-Günter Giessmann (Linke) finanziert.

11.06.2020

Veranstaltungen wie Ausstellungseröffnungen fielen flach. Das Corona-Virus hätte die Kunstszene in Glienicke völlig zum Erliegen gebracht. Doch durch eine außergewöhnliche Idee haben die Berufskünstler in der Gemeinde doch noch eine Chance auf Öffentlichkeit bekommen.

10.06.2020
Anzeige

Der neue Gehweg an der Tschaikowskistraße in Glienicke ist fertig gestellt. Am Dienstag war die offizielle Freigabe. Die Gesamtkosten betragen rund 76 100 Euro. Bis Mitte Juli sollen dann auch die Arbeiten an der Niederstraße, welche die Tschaikowskistraße kreuzt, abgeschlossen sein.

09.06.2020

Der Weg zur Anzeige in der MAZ ist unkompliziert: Ob telefonisch oder vor Ort, hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeigen aufgeben können - alle Kontaktdaten und Ansprechpartner auf einen Blick!

Bund und Land schnürten am Mittwoch erneut umfangreiche Corona-Hilfspakete, mit der nicht nur die Wirtschaft angekurbelt werden, sondern auch Städte, Gemeinden und Kommunen entlastet werden sollen. Die MAZ hat bei Kämmerern und Bürgermeistern in Oberhavel nachgefragt: Mit welchen Auswirkungen rechnen die Städte und Gemeinden im Kreis?

04.06.2020

„Naturpark Barnim – Oase der Metropole“ ist der Titel einer topographischen Freizeitkarte, die ab sofort in einer Neuauflage erhältlich ist.

03.06.2020

Caren Berend ist MAZ-Heldin des Tages: Die 59-Jährige betreut Senioren im Glienicker Haus Angerhof – trotz Corona-Beschränkungen.

03.06.2020

Beim sechsstreifigen Ausbau des nördlichen Berliner Rings wird jetzt die angekündigte Behelfsbrücke in Birkenwerder in Angriff genommen. Sie soll im August in Betrieb gehen und etwa ein Jahr lang Bestand haben.

02.06.2020

Redaktionsleiter: Sebastian Morgner
Mittelstraße 15
16515 Oranienburg
Telefon: (03301) 5 94 50
gransee@MAZ-online.de

Fotografische Zeitreise durch Oranienburg: Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen zeigt die MAZ, wie sich die Stadt verändert hat. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

Meistgelesen in Oberhavel

Anzeige