Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Glienicke Polizeiüberblick: Auto zerkratzt
Lokales Oberhavel Glienicke Polizeiüberblick: Auto zerkratzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 27.11.2018
In Glienicke wurde in einer Tiefgarage ein Auto zerkratzt. (Symbolbild). Quelle: dpa-tmn
Glienicke

In der Zeit von Sonntag zum Montag zerkratzten bisher unbekannte Personen den Lack eines Pkw Mitsubishi, welcher in einer Tiefgarage in der Oranienburger Chaussee in Glienicke abgestellt stand. Der Halter stellte einen Kratzer über eine Länge von 170 Zentimeter fest, welcher vom Heckflügel bis zum Kotflügel reichte und vermutlich mittels eines spitzen Gegenstandes verursacht wurde. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Zehdenick: Hakenkreuz in Mauer geritzt

Ein Hakenkreuz in der Größe von zehn mal zehn Zentimetern ritzten am Wochenende unbekannte Personen an der gemauerten Zufahrtsrampe eines Supermarktes in der Bahnhofstraße in Zehdenick ein. Weiterhin zerstörten diese einen Druckknopf eines Türöffners im Bereich der Warenannahme. Der Schaden wird mit etwa 1.500 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt.

Hennigsdorf: Altmetall entwendet

Von einem Firmengelände in der Hennigsdorfer Eduard-Maurer-Straße entwendeten in der Zeit vom 12. bis 26. November unbekannte Personen eine kleine Menge Altmetall. Um auf das Gelände zu gelangen, durchtrennten sie den Maschendrahtzaun und nutzten vermutlich zum Abtransport des Diebesgutes ein Fahrzeug. Die Polizei ermittelt.

Güldenhof: In Werkstatt eingebrochen

Unbekannte Personen drangen im Zeitraum von Freitag bis Montag durch Aufhebeln einer Tür in eine Werkstatt auf einem Firmengelände in der Betonstraße in Güldenhof ein und entwendeten daraus diverse elektrische Geräte, wie einen Kompressor und eine Pumpe. Der Schaden beläuft sich auf rund 100 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Hennigsdorf: Fehlende Fahrerlaubnisklasse

Einer Verkehrskontrolle an der A 111 in Fahrtrichtung Berlin, an der Ausfahrt Hennigsdorf am Montagnachmittag, gegen 16 Uhr, mündete in der Feststellung eines Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis. Der 27-jährige deutsche Fahrzeugführer führte eine Lkw-Anhänger-Kombination, obwohl er nicht im Besitz einer hierfür erforderlichen Fahrerlaubnisklasse BE war. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren gegen den Fahrer und auch Halterverantwortlichen wurde eingeleitet.

Pankow: Unfall mit LKW und Sicherungsmittel

Der 81-jährige Fahrzeugführer, welcher am Montagvormittag am Autobahndreieck Pankow die Tangente von der A 10 zur A 114 in Fahrtrichtung Berlin befahren hat, streifte beim Durchfahren einer Verschwenkung - innerhalb der dort eingerichteten Baustelle, seitlich einen neben ihm fahrenden Lkw-Zugverband und nachfolgend kollidierte der Pkw Audi noch mit mehreren Sicherungsmitteln der Baustellenabsperrung. Danach setzte er seine Fahrt zunächst bis zur nächsten Ausfahrt fort, um nicht im Bereich der Baustelle zu Halten. Hier wurde der Pkw durch eine Polizeistreife aus Berlin auch angetroffen. Der Lkw Volvo hatte Beschädigungen im linken Frontbereich und der verursachende Pkw Audi hatte Beschädigungen im Bereich der rechten Fahrzeugseite und der Frontpartie. Die Unfall-Kfz blieben jedoch fahrbereit. Unfallursächlich war eine nicht angepasste Geschwindigkeit an die örtlichen Straßen- / Verkehrsverhältnisse.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Mühlenbecker Land Polizeibericht Oberhavel vom 23. November 2018 - Polizeiüberblick: Reifen zerstochen

In Hohen Neuendorf sind Handtaschendiebe unterwegs, in Glienicke werden Airbags aus Autos gestohlen und in Grüneberg wird ein flüchtiger Lkw gestoppt – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 23. November.

23.11.2018

Stellvertretend für viele tausend Ehrenamtliche wurden am 20. November im Oranienburger Kreistagssaal 18 Frauen und Männer mit dem Ehrenamtspreis des Landkreises und der Mittelbrandenburgischen Sparkasse geehrt. Wir stellen die 18 Ausgezeichneten einzeln vor.

26.11.2018

Fünf neue Motive aus den vergangenen Tagen stehen zur Auswahl für das „Foto der Woche“ in Oberhavel. Die MAZ-Leser entscheiden.

20.11.2018