Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Glienicke Trödelmarktbetreiber kündigt Vertrag
Lokales Oberhavel Glienicke

Glienicker Trödelmarktbetreiber kündigt Vertrag

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:51 24.06.2020
Trödelmarkt am Dorfteich. Quelle: Gemeindeverwaltung Glienicke
Anzeige
Glienicke

Der Betreiber des Glienicker Trödelmarktes, Stephan Meyer-Breitländer, hat seinen Vertrag mit der Gemeinde wegen der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie gekündigt. Das teilt die Gemeindeverwaltung mit. Damit werden aller Voraussicht nach keine Trödelmarkt-Veranstaltungen in diesem Jahr mehr stattfinden.

Bürgermeister Oberlack und Marktbetreiber Meyer-Breitländer während der Vertragsunterzeichnung im Februar 2019. Quelle: Gemeinde Glienicke

Anzeige

Meyer-Breitländer gab an, den Markt nicht mehr wirtschaftlich betreiben zu können. Zwar steht einer Öffnung des Trödelmarkes laut der Umgangsverordnung vom 15. Juni nichts entgegen, jedoch müssen die vom Land Brandenburg aufgestellten Bedingungen erfüllt werden. Danach muss Meyer-Breitländer die Steuerung und die Beschränkung des Zutritts und des Aufenthalts von Personen auf dem Markt sowie das Abstandsgebot von 1,50 Meter regeln. Dazu muss ein Hygienekonzept niedergeschrieben werden. Nach Aussage des Betreibers sei die Durchführung des Trödelmarktes mit zu vielen Risiken verbunden.

Bürgermeister Hans G. Oberlack (FDP) bedauerte die Kündigung außerordentlich. „Das ist sehr schade, aber ich habe auch Verständnis dafür, dass unter diesen außergewöhnlichen Bedingungen der Trödelmarkt in Glienicke in bewährter Form nicht mehr umzusetzen ist“, sagte er. Die Gemeindeverwaltung werde aber dennoch das Gespräch mit Meyer-Breitländer suchen und notfalls ein neues Ausschreibungsverfahren in Gang setzen.

Von MAZonline