Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Glienicke „Let it snow“: Musicalgruppe zeigt ihr neues Weihnachtsstück
Lokales Oberhavel Glienicke „Let it snow“: Musicalgruppe zeigt ihr neues Weihnachtsstück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 15.12.2019
"Let it snow": Die WG bereitet das Weihnachtsfest vor. Quelle: Robert Tiesler
Glienicke

Die Hoffnung auf Schnee ist momentan eher gering, aber Wünsche äußern kann man ja immer. So hieß die Weihnachtsshow der Musicalgruppe Glienicke „Let it snow“. Sie feierte am Sonnabendabend im Glienicker Bürgerhaus Premiere und wird am Sonntag um 16 Uhr dort noch mal zu sehen sein.

„Wir freuen uns, dass wir im Rahmen des Glienicker Adventskalenders unsere Show zeigen können“, sagte Kathrin Schrader, die Leiterin der Gruppe. Diesmal seien nur wenige Darsteller dabei, wegen terminlicher Probleme. Fast habe die Gruppe das diesjährige Weihnachtsevent absagen müssen. „Aber dann haben wir doch noch das kleine Team zusammenbekommen.“

Fingerfood zu Weihnachten? Quelle: Robert Tiesler

Und die Arbeit hat sich gelohnt. Denn herausgekommen ist zwar kein perfektes, dafür aber extrem charmantes kleines Musical, das sich um die Weihnachtszeit und um verschiedene Formen, das Fest zu feiern, dreht.

Im Stück geht es um die Bewohner eines Hauses. In der einen Wohnung lebt eine jugendliche Wohngemeinschaft. Nebenan wohnt eine Familie mit Vater, Mutter und zwei Kindern. In der Familie bringt der Vater Udo (Stephan Kothe) den Baum, denn die Familie will ein herkömmliches Fest feiern. Seine Frau (Constanze Lindner) freut sich schon auf den Ring, von dem sie glaubt, dass ihr Mann ihr den schenkt. Allerdings muss die Familie sparen, denn bald soll ein neuer SUV gekauft werden.

Max (Jonas Schönberg) wünscht sich Bier zum Fest. Quelle: Robert Tiesler

Darüber macht sich die WG nebenan schon lustig. SUV? Voll spießig! Es solle stattdessen ein besonderes Weihnachten werden. Sie wollen es krachen lassen, eine laute Party feiern. Und so beginnt die WG (Katja Schrader, Till Schrader, Constanze Lehmann, Jonas Schönberg) mit den Vorbereitungen. Schließlich gibt es Weihnachten Fingerfood mit Möhrchen. Als sie aber von nebenan den Bratenduft riechen – da merken sie, dass Weihnachten doch irgendwas fehlt.

Das Stück fügt sich wunderbar in die Abfolge von 16 weihnachtlichen Hits ein. Von „Morgen, Kinder, wird’s was geben!“ über „Rocking around the Christmas Tree“, „Weihnachten in Familie“ und „Santa Baby“ bis zu „Merry Christmas everyone“ sind viele bekannte Lieder dabei. Rührender Höhepunkt ist der Auftritt des erst vierjährigen Kolja Schrader, der ganz stolz und im schicken kleinen Anzug das Lied von der „Weihnachtsbäckerei“ singt. Auch der neunjährige Lukas Wollny spielt toll.

Kolja Schrader (4) hatte seinen ersten Auftritt in der Musicalgruppe. Quelle: Robert Tiesler

Als Zuschauer bekommt man das breite Lächeln während des ganzen Abends nicht aus dem Gesicht. Es ist schön zu sehen, mit welcher Freude alle dabei sind. „Wir haben seit September geprobt“, erzählte Constanze Lindner. „Es hat total Spaß gemacht.“ Sie mag die amerikanischen Lieder. Auch Jonas Schönberg war danach sehr zufrieden. „Das Schauspielen macht mir Spaß“, sagt er. Er könne sich vorstellen, mehr daraus zu machen.

Und auch dem Publikum hat es gefallen. „Ich bin sehr froh, dass ich mich doch noch aufgerafft habe, herzukommen“, sagte Wilfried Neudert. „Ich finde es unglaublich, was die Gruppe da immer wieder auf die Beine stellt.“

Weihnachten in Familie! Quelle: Robert Tiesler

Wie es mit der Musicalgruppe Glienicke weitergeht, ist unklar. „Wir machen wahrscheinlich nur noch kleine Stücke“, sagte die Leiterin Katrin Schrader, die für „Let it snow“ die Lieder zusammengestellt und die Texte geschrieben hat.

Von Robert Tiesler

1,4 Promille zeigte der Atemalkoholtest einer 56-Jährigen am Donnerstag in Glienicke. Sie war gegen 17 Uhr von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baum kollidiert.

13.12.2019

Bisher unbekannte Täter entwendeten einen Kleintransporter Peugeot Boxer in der Hohen Neuendorfer Eichenallee. Die Polizei fahndet nach dem Fahrzeug.

11.12.2019

Mitarbeiter eins Geschäftes stellten am Mittwoch einen Einbruch fest. Die Einbrecher drangen in der Nacht gewaltsam in die Räumlichkeiten ein.

11.12.2019