Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Goetheschüler feiern Premiere in Potsdam
Lokales Oberhavel Goetheschüler feiern Premiere in Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:10 19.01.2018
Die Goetheschule in Kremmen.
Die Goetheschule in Kremmen. Quelle: Enrico Kugler
Anzeige
Kremmen

Fünftklässler der Kremmener Goethe-Grundschüler haben sich am Kinderrechte-Filmfestival Brandenburg 2018 beteiligt. Sie setzen sich in Workshops mit ihren Rechten und Bedürfnissen auseinander und machen diese in einem Kurzfilm sichtbar. An mehreren Projekttagen lernen die Kinder ihre Rechte kennen, schreiben ihr eigenes Drehbuch und drehen mit professioneller Hilfe ihren eigenen Kurzfilm zum Thema Kinderrechte.

Der Film, der in Kremmen daraufhin entstanden ist, heißt „Die Überraschungsparty“. Er feiert am Dienstag, 30. Januar, beim Kinderrechte-Filmfestival im „Thalia“-Kino in Potsdam-Babelsberg Premiere. „Wir sehen den Film dann auch zum ersten Mal“, sagt Schulleiterin Annette Borchert. Das Festival ist ein Projekt von Kijufi, dem Landesverband Kinder- und Jugendfilm Berlin, das Medienkompetenzvermittlung mit politischer und kultureller Bildung kombiniert.

Am 30. Januar werden acht Kurzfilme gezeigt, der aus Kremmen ist die Nummer drei. Danach werden einige Kinder auf die Bühne gebeten, dass sie etwas über den Film und seine Hintergründe erzählen können. Eine Jury entscheidet später, welches Werk das beste ist. Im Publikum sitzen dann vor allem die Mitwirkenden aller Filme.

Von MAZonline

Oberhavel Leegebruch (Oberhavel) - Ein Pflegedienst schlägt Alarm
21.01.2018
21.01.2018