Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gransee Neue Schulleiterin am Gymnasium
Lokales Oberhavel Gransee Neue Schulleiterin am Gymnasium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:05 14.08.2019
Alexandra Flaig, die neue Schulleiterin des Strittmatter-Gymnasiums Gransee. Quelle: Martina Burghardt
Gransee

 „Eine unheimlich sympathische Schule“, diesen Eindruck bekam Alexandra Flaig (51) bereits bei ihren ersten Besuchen am Strittmatter-Gymnasium Gransee. Sie ist die Nachfolgerin von Schulleiter Uwe Zietmann, der sich in den Ruhestand verabschiedet hat.

Alexandra Flaig ist in Gifhorn geboren, verbrachte die Grundschulzeit in Manchester (Großbritannien), studierte in Frankfurt (Main) und Gießen und unterrichtete ab 2002 am Gymnasium Herkenrath in Bergisch Gladbach Englisch, Politische Bildung und Philosophie. 2015 übernahm sie dort die Funktion der stellvertretenden Schulleiterin, war selbst unter anderem in der Lehrerfortbildung und Schulentwicklung tätig.

Für Brandenburg entschieden

Dass es die Kölnerin nach Gransee verschlagen würde, war vielleicht nicht vorherbestimmt. Allerdings stammt ihr Partner aus Brandenburg, Freunde, Familienangehörige und ihre beiden Patenkinder leben in Berlin. Die Entscheidung, von Köln raus aufs Land zu ziehen, stand an – da erschien 2017 das Stellenangebot für Gransee. Einen langwierigen bürokratischen Weg musste sie gehen, um als Schulleiterin in ein anderes Bundesland zu wechseln. Aber jetzt schon kann sie sagen: „Ich bin angekommen.“

Ihre Ferien waren kurz, dauerten nur zwei Wochen. Die nutzte sie, um sich in vieles einzuarbeiten und nimmt sich nun auch die Zeit, die Schule kennenzulernen und zu verstehen. Die Strukturen, die sie in Gransee vorfand, machen es ihr leicht. „Man kann gut begreifen, wie die Schule funktioniert“, sagt sie.

Die Leistung und den Menschen sehen

Die Grundhaltung, die dort herrsche, also der respektvolle Umgang miteinander, kommt ihr entgegen. Die Leistung nicht aus dem Blick zu verlieren und trotzdem den Menschen zu sehen, gehört zu ihrer Grundeinstellung. „Schule ist oftmals zu fehlerorientiert, statt die Stärken zu stärken“, sagt sie und will, ebenso wie ihr Vorgänger, der Entdeckung neuer Interessen und Talente Raum geben.

Übergangsweise wohnt Alexandra Flaig noch in einer Ferienwohnung in Fürstenberg. Sie und ihr Partner, ebenfalls Pädagoge, sind nun auf Haussuche.

Von Martina Burghardt

Der Granseer Verein hat in der Zeit seines Bestehens 55.000 Fahrgäste befördert und dabei 620.000 Kilometer zurückgelegt. Die Ehrenamtler können Verstärkung gut gebrauchen.

14.08.2019

Fünftklässler der Stadtschule Gransee präsentieren einen Jahreskalender für 2020. In der dritten und vierten Klasse haben sie sich dafür intensiv mit ihrer Heimatstadt beschäftigt.

13.08.2019

Maly Alhalabi und ihr Mann Wail Shujaa eröffnen in Gransee den ersten arabischen Lebensmittelladen. Sie hoffen, dass er ein Ort der Begegnung wird.

13.08.2019