Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gransee Bahnübergang Templiner Straße vom 3. bis 9. Mai gesperrt
Lokales Oberhavel Gransee Bahnübergang Templiner Straße vom 3. bis 9. Mai gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 29.04.2019
Der Bahnübergang Templiner Straße in Gransee wird vom 3. bis 9. Mai infolge von Bauarbeiten nicht passierbar sein. Quelle: Uwe Halling
Gransee

In Gransee müssen sich die Verkehrsteilnehmer auf mehrtägige Verkehrseinschränkungen einstellen. Diese resultieren aus den Bauarbeiten an der Bahnstrecke zwischen Berlin und Rostock. Im Zusammenhang damit wird in der Zeit von Freitag, 3. Mai, 8 Uhr, bis Donnerstag, 9. Mai, 4.30 Uhr, der Bahnübergang Templiner Straße in Gransee komplett gesperrt. In dem genannten Zeitraum werden umfangreiche Gleisbauarbeiten durchgeführt – und dies auch in den Nachtstunden und am Wochenende.

Umleitung über Altlüdersdorf, Zabelsdorf und Mildenberg

Die Sperrung des Bahnübergangs macht es notwendig, den Straßenverkehr über eine andere Wegstrecke zu führen. Die Umleitung zwischen Gransee und Badingen erfolgt über Altlüdersdorf, Zabelsdorf und Mildenberg.

Beim Gleisbau könnte es laut werden

Die Strabag als bauausführende Firma weist zudem darauf hin, dass es im Zuge der Ertüchtigung des Bahnübergangs in Gransee zu lärmintensiven Gleisbauarbeiten kommen kann. Geplant seien der Neubau der Gleisanlagen und der Straßenfahrbahn des Bahnübergangs (Gleis 1 und 2) sowie der Neubau der Entwässerungsanlage des Gleiskörpers. Dabei kommen unter anderem eine Gleisstopfmaschine, eine Schotterplaniermaschine, eine Arbeitszuglok, Lkw, Zweiwegebagger und Radlader zum Einsatz. Die Arbeiten, so informiert die Baufirma, müssen im Rahmen von Gleissperrungen auch in nächtlichen Sperrpausen und am Wochenende durchgeführt werden.

Störungen sollen gering gehalten werden

Die Firma sei jedoch bemüht, die von den Bauarbeiten ausgehenden Störungen für die Anwohnerinnen und Anwohner so gering wie möglich zu halten. Trotzdem ließen sich Beeinträchtigungen nicht gänzlich ausschließen. Dafür werden die Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis gebeten.

„Wenn es nicht plötzlich friert oder schneit“, so Bauleiter Olaf Weigelt am Montag auf Nachfrage der MAZ, werde der Zeitplan für die Bauarbeiten auf jeden Fall eingehalten werden können.

Von Bert Wittke

Nach 2017 und 2018 haben Radler aus Oberhavel nun zum dritten Mal in Folge das Fahrradjahr mit einer Sternfahrt offiziell eingeläutet. Am Sonnabend führte der Weg auf das Gelände von Schloss & Gut Liebenberg.

28.04.2019

Der Granseer SPD-Stadtverordnete René Jordan wirbt für die Ehrenamtskarte. Er hofft auf weitere Partner, die das Projekt unterstützen und will die Karte auch unter den Ehrenamtlern selbst populärer machen. Diese müsse noch viel mehr verbreitet und genutzt werden, findet er.

26.04.2019

Nicht nur eine Vollsperrung des Granseer Bahnhofs in der Templiner Straße, sondern auch lärmintensive Bauarbeiten, die zudem teils nachts und am Wochenende durchgeführt werden, erwartet die Granseer vom 3. bis 9. Mai. Die Bahn wirbt um Verständnis.

26.04.2019