Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gransee Sonderschau: Trecker mit Glühkopfmotoren
Lokales Oberhavel Gransee Sonderschau: Trecker mit Glühkopfmotoren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 15.05.2019
Dirk Nimke aus Zernikow und sein Lanz Bulldog, Baujahr 1938. Am Sonnabend kann man das gute Stück beim 7. Dollgower Oldtimer- und Treckertreffen bewundern. Quelle: Martina Burghardt
Zernikow/Dollgow

Dirk Nimke kann sich noch daran erinnern, wie der Lanz Bulldog auf dem elterlichen Hof in Zernikow abgeladen wurde. Er war da sechs Jahre alt. Der Vater hatte den Traktor gekauft, er brauchte ihn für die eigene Landwirtschaft.

Der Lanz Bulldog kam einst aus Gransee. Quelle: Martina Burghardt

Längst ist der Lanz Bulldog, Baujahr 1938, ein Liebhaberstück. Vor 20 Jahren hat Dirk Nimke ihn restauriert. Als gelernter Stahlbauschlosser hat er ein Händchen dafür. Die Teile hatte er sich nach und nach besorgt und dann ein Jahr lang „geschraubt“. „Zu 99 Prozent ist das Fahrzeug original“, so der 47-Jährige. Das Holzlenkrad hat er nachgebaut, auch der Ledersitz ist neu. Aber der Kolben – „wie bei der Auslieferung von 1938“, erklärt Dirk Nimke.

Gern zeigt er seinen Traktor bei Oldtimertreffen vor, die Szene sei gewachsen, wie er festgestellt hat. Seit 13 Jahren ist er so mehrmals im Jahr unterwegs. Am 1. Mai war er mit seinem Lanz Bulldog in Rüthnick (Ostprignitz-Ruppin), wo mehr als 200 Fahrzeuge präsentiert wurden. Und jetzt steht das siebte Dollgower Oldtimer- und Treckertreffen an. Am Sonnabend, dem 18. Mai, werden dort die Liebhaber alter Technik erwartet.

Um 10 Uhr geht es los

Um 8 Uhr reisen die ersten Aussteller an, um 10 Uhr beginnt die Veranstaltung, die vom Heimatverein Dollgow ausgerichtet wird. Alte Motorräder, Autos und Trecker werden dann den Backofenplatz hinter der Kirche füllen. Weil die Ausstellungsfläche begrenzt ist, sind Anmeldungen nötig.

Jedes Jahr wird ein neues Thema gewählt, um das Treffen interessanter zu machen. Diesmal stehen Fahrzeuge mit Glühkopfmotor im Mittelpunkt. Dirk Nimke ist dort also genau richtig. Denn wie der Motor seines Treckers auf Touren kommt, interessiert viele Technikfreunde.

Dirk Nimke bringt die entsprechenden Teile zu Demonstrationszwecken mit. Quelle: Martina Burghardt

„Bei manchen geht es schnell, bei anderen dauert es länger“, erklärt Dirk Nimke. Fünf bis 15 Minuten muss mit der Heizlampe vorgeglüht werden. Immer wieder ist genau dieser Vorgang für die Besucher bei Oldtimertreffen besonders interessant. Das Anglühen in Dollgow ist für 11.30 Uhr geplant.

Um 13.30 Uhr sollen am Sonnabend alle Motoren laufen, denn dann beginnt die Ausfahrt durch und um das Dorf. Zwischendurch bleibt genügend Zeit, sich an dem frischen Brot aus dem Dorfbackofen, an Kuchen oder an der Erbsensuppe des Feuerwehrvereins Gransee zu laben. Zum Nachtisch gibt’s Softeis.

Freude und Geselligkeit im Vordergrund

Die Halle ist umgeräumt, der Platz gemäht – der Heimatverein ist vorbereitet. Bei Dietmar Herzig sind mittlerweile 60 Anmeldungen von Ausstellern eingegangen, aber er rechnet mit mehr. „Es waren immer 100 bis 110“, sagt er. Die Oldtimer-Besitzer würden sich oftmals kurzfristig entscheiden und auf den Weg nach Dollgow machen, weiß er aus Erfahrung. Und der Wetterbericht verheißt nur Gutes. Im Vordergrund stehen sowieso die Freude an der Sache und Geselligkeit. „Das Dollgower Oldtimer- und Treckertreffen soll eine Veranstaltung für die Leute von hier sein“, so Dietmar Herzig.

Urkunde für jeden

Wie immer bekommt jeder Teilnehmer eine Erinnerungsurkunde, die ältesten Ausstellungsstücke jeder Kategorie werden prämiert.

Fahrzeuge mit Glühkopfmotoren sind übrigens rar in der Gegend, bislang gibt es nur drei Anmeldungen. Sie werden dann auf jeden Fall im Mittelpunkt stehen. Und Dirk Nimke hat immer einen Ersatzglühkopf und einen Ersatzkolben dabei, um die Funktionsweise dieser speziellen Motoren zu erklären.

Von Martina Burghardt

Reichlich Kandidaten stellen sich in der Gemeinde Stechlin zur Wahl für die Gemeindevertretung und die Ortsbeiräte. Es gibt außerdem zwei Bürgermeisterkandidaten.

14.05.2019

Gut drei Stunden saßen die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr des Amtes Gransee und Gemeinden am Freitagabend im Gerätehaus in Gransee beisammen, ließen das Einsatzjahr 2018 Revue passieren, freuten sich über gute Nachrichten und nahmen Auszeichnungen und Beförderungen entgegen.

12.05.2019

Gelungene Veranstaltung bei der 16. Auflage des Laufpark Stechlin. Im Vorjahr verursachten Unbekannte durch mutwillig umgestellte Streckenkennzeichnungen großes Chaos und Unverständnis. In diesem Jahr verlief alles reibungslos.

12.05.2019