Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gransee Kinder- und Bürgerfest: Ein ganzes Wochenende Party
Lokales Oberhavel Gransee Kinder- und Bürgerfest: Ein ganzes Wochenende Party
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 30.05.2018
Die Kinder konnten sich verkleiden. Quelle: Uwe Halling
Gransee

Wer kennt ihn noch, den typischen Zwei-Takt-Motoren-Geruch aus DDR-Zeiten? Am Sonnabendvormittag in Gransee kroch genau dieser Duft den Zuschauern der Oldtimer-Parade in die Nase.

Zum zehnten Jubiläum des Granseer Vereins zum Erhalt historischer Fahrzeuge fuhren alte Feuerwehren, einige Trabis, Traktoren, aber auch der altbekannte sowjetische Jeep in Kolonne durch die Altstadt bis zum Platz der Jugend, wo kurze Zeit später das Kinder- und Bürgerfest durch Amtsdirektor Frank Stege, die Amtsausschussvorsitzende Christin Zehmke und Bürgermeister Mario Gruschinske offiziell eröffnet wurde.

Piratenparade! Quelle: Uwe Halling

Dafür gesorgt, dass die Parade durch Gransee ziehen konnte, hatten die Mitglieder des Vereins zum Erhalt historischer Fahrzeuge Gransee unter Leitung des Vorsitzenden Michael Fehlberg. Gefeiert wurde dort auch schon am Freitagabend, als „The Spirit of Smokie“ nicht nur die Granseer mit ihren Klassikern wie „Living next door to Alice“ auf die Tanzfläche lockte.

Die weiteste Anreise hatte wohl Uwe Mohnke aus Kellinghusen (Schleswig-Holstein) in Kauf genommen, um seine Lieblingsband aus Jugendtagen live zu erleben. „Ich bin wegen Smokie hier. Außerdem kann ich so auch mal wieder meine alte Heimatstadt besuchen.“

Unter dem Motto „Pippi Langstrumpf und ihre Piraten“ feierten den ganzen Sonnabend über mehr als 500 Kita- und Hortkinder des Amtes Gransee und Gemeinden. Karin Schröder, Leiterin Abteilung Ordnung, Kita, Schulen schlüpfte auch in ein fesches Kostüm und wirkte als Piratin ziemlich überzeugend. „An dem Fest sind 50 Erzieherinnen und Erzieher beteiligt. Alle haben sich verkleidet und gemeinsam haben wir über Monate hinweg das Fest organisiert. Unsere Kinder können hier wieder viel erleben: vom Hindernislauf übers Wasserschöpfen und natürlich die Vorführungen auf der großen Bühne“, erzählte Karin Schröder.

Johnny Depp? Quelle: Uwe Halling

Am Sonnabend wurde aus der Hortleiterin der Hufeisen-Kids, Caroline Gaeth, die berühmt-berüchtigte Pippi Langstrumpf, während die Leiterin der Kita Bärenwald, Iris Poltier, ihre Kinder auf dem Fest als Piratenbraut begrüßte.

Als sich die Bankreihen vor der Bühne füllten, war es Zeit für die ersten Aufführungen der Kinder aus den Kitas und Horten. Als die Kinder der Kita Zwergenland an der Reihe waren, sprangen auch die dazugehörigen Papas mit auf die Bühne. Einer der Väter war Christian. Gemeinsam mit Tochter Pia und anderen Vater-Kind-Gespannen verzauberten sie die Zuschauer, als sie auf der Bühne tanzten. Auch die Mädchen und Jungen aus dem Hort Hufeisen-Kids haben bewiesen, dass sich die wochenlangen Proben gelohnt haben. Unter Leitung von Erzieherin Liane Guth rockten die Kinder ziemlich professionell ihr Programm. Vor der Bühne strahlten die Augen der Eltern und Großeltern, Geschwister und Freunde. Neben allen Erzieherinnen und Erziehern und Kindern des Amtes Gransee und Gemeinden unterstützten viele Eltern aktiv das Fest. Unter dem Zelt des Fördervereins „Große für Kleine“ verkauften Mütter und Väter Kaffee und Kuchen.

Wer es lieber etwas schneller mochte, stieg in eines der Fahrgeschäfte der Schaustellerfamilie. Als Uwe Valentin und Marcel Schuldt vom Amt Gransee und Gemeinden allmählich begannen, Bühnenbilder und Utensilien einzuladen, ahnten die Kinder am späten Nachmittag, dass ihr schönes Fest nun dem Ende entgegengeht. Wenn es nach den achtjährigen Kindern Emma und Carl gegangen wäre, hätten alle die ganze Woche durchgefeiert.

Gefreut auf den Abend haben sich dafür die Erwachsenen. Die Queen-Coverband lockte wieder viele Besucher auf den Platz. Dafür gesorgt, dass beide Bands nach Gransee gekommen sind, hatte Torsten Holtfeuer. Dass er mit seiner Auswahl den richtigen Riecher gehabt hatte, bewiesen nicht zuletzt die Besucher, die bis in die Nacht hinein tanzten und feierten. Mit Getränkewagen und Imbissständen, Karussells und Schießbuden verwandelte sich der Platz der Jugend in einen kleinen Volkspark.

Von Anne Stege

Oberhavel Polizeibericht vom 27. Mai - Audi am Oranienburger Bahnhof gestohlen

Ein gestohlener Audi in Oranienburg, Unfälle in Hohen Neuendorf, Gransee, auf der A24 bei Kremmen und in der Kreisstadt. Das und mehr im aktuellen Polizeibericht.

30.05.2018

In einer Bürgerinitiative haben sich Einwohner von Schönermark zusammengefunden, um den geplanten Standort für einen neuen Funkmast zu verhindern. Bei einem Gespräch am Donnerstag informierten sie über Gesundheitsrisiken der Mobilfunktechnik und forderten einen Standort außerhalb des Dorfes.

28.05.2018

Freitagnachmittag startet das große Kinder- und Bürgerfest auf dem Platz der Jugend in Gransee. Die Rudolf-Breitscheid-Straße ist Sonnabendvormittag wegen des Oldtimer-Umzugs kurzzeitig gesperrt, außerdem gilt dort von 9 bis 10.30 Uhr Parkverbot.

27.05.2018