Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gransee Mann in Gransee beleidigt, geschlagen und getreten
Lokales Oberhavel Gransee Mann in Gransee beleidigt, geschlagen und getreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 06.01.2020
Die Täter ließen erst von dem 42-Jährigen ab, als ihm ein weiterer Mann zur Hilfe kam. (Symbolbild) Quelle: dpa
Gransee

Ein 42-jähriger Mann wurde am Freitagnachmittag (3. Januar) gegen 16 Uhr in der Berliner Straße von zwei Männern zunächst beleidigt und dann geschlagen und getreten. Ein weiterer Mann half dem sich wehrenden 42-Jährigen, so dass die Täter von ihm abließen und zu Fuß in Richtung Stadtzentrum flüchteten. Mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei wurde die nähere Umgebung nach den Tatverdächtigen abgesucht. In der Oranienburger Straße konnten die beiden Männer im Alter von 30 und 24 Jahren festgestellt werden. Beide waren alkoholisiert und ließen sich zum Tatvorwurf ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Männer mit einer Belehrung wieder entlassen. Die Kriminalpolizei ermittelt unter anderem wegen Körperverletzung.

Lesen Sie dazu auch:

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin finden Sie auf unserer Themenseite.

Von MAZonline

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist auch Dienstag wieder im Einsatz und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

06.01.2020
Oberhavel Achtung, Blitzer! - Radarkontrolle am Montag

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist am Montag im Einsatz und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

05.01.2020

Müll, Müll, nochmals Müll – darum dreht sich das Berufsleben von Manfred Speder, Geschäftsführer der Abfallwirtschafts-Union Oberhavel (AWU). Mit der Umstellung auf die Gelben Tonnen im Landkreis Oberhavel beginnt auch für AWU-Mitarbeiter ein neues Zeitalter, wie Speder im MAZ-Gespräch erklärt. Zudem verrät er, warum in Deutschland immer mehr Müll anfällt.

04.01.2020