Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gransee Senioren diskutieren mit Politikern
Lokales Oberhavel Gransee Senioren diskutieren mit Politikern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 11.06.2018
Zum Gespräch mit politischen Vertretern bei Kaffee und Kuchen kamen gestern 22 Senioren in das Heimatmuseum Gransee. Quelle: Uwe Halling
Gransee

Zum Auftakt der 25. Brandenburgischen Seniorenwoche vom 11. bis 15. Juni haben sich am Montagnachmittag über 20 Senioren im Heimatmuseum mit politischen Vertretern getroffen und mit ihnen über verschiedene Anliegen diskutiert. Dabei ging es unter anderem um Mobilität im Alter, Nachbarschaftshilfe, Alters- und Kinderarmut, Pflegeversorgung, altersgerechtes Wohnen und den Bedarf von Ärzten im ländlichen Raum.

„Das Thema Mobilität wird ein Thema der Zukunft sein“, sagte der Kreistagsabgeordnete Ralf Wunderlich (Die Linke). „Es gibt zunehmend ältere Leute, die darauf angewiesen sind.“Aus dem Plenum wurde darauf hingewiesen, dass neben den auf Berlin und Oranienburg zentrierten Verkehrsanbindungen vor allem bessere Querverbindungen in die umliegenden Orte geben müsse. Die Sorge einiger Bürger, dass sie bei einem akuten gesundheitlichen Notfall nicht schnell genug versorgt werden könnten, stand ebenfalls im Raum.

Gute Grundvoraussetzungen in Gransee

„In Gransee sind die Grundvoraussetzungen gut“, sagte Peter Gogol, Ausschussvorsitzender für Stadtentwicklung, Ordnung und Verkehr: Es gebe einen Bürgerbus und ein Krankenhaus mit ärztlicher Grundversorgung. „Nicht gut aufgestellt sind wir mit Spezialärzten“, sagte er, „und wir könnten mehr altersgerechte Wohnungen haben.“ Die Gewo bemühe sich, altersgerechtes Wohnen voranzutreiben; der Ausbau des neuen Ärztehauses werde erst in zwei bis drei Jahren abgeschlossen sein. In der Diskussion wurde außerdem darüber gesprochen, ob leerstehende Gebäude sinnvoll zwischengenutzt werden könnten.

Im weiteren Verlauf der Woche treffen sich die Senioren am Dienstag zu einer Dampferfahrt ab Neuruppin nach Boltenmühle. Am Donnerstag findet eine Busfahrt ins Blaue statt, und am Freitag wird es eine festliche Abschlussveranstaltung in der Raststätte Gransee geben. Dort führen Schüler des Strittmatter-Gymnasiums „Romeo und Julia reloaded“ auf. Veranstalter sind der Seniorenbeirat, der Brandenburgische Seniorenverband, der Verschönerungsverein sowie das Amt Gransee und Gemeinden.

Von Christina Koormann

Ein 51-jähriger Mann hat sich am späten Freitagabend mit seinem VW Golf in Wentow mehrfach überschlagen und ist danach weitergefahren. Ein Zeuge alarmierte die Polizei, weil er gesehen hatte, dass ein offensichtlich alkoholisierter Mann mit einem stark beschädigten Fahrzeug in Wentow unterwegs ist. Polizeibeamte konnten den Fahrzeughalter ausfindig machen.

11.06.2018
Gransee Altlüdersdorf/Zabelsdorf - Nach Windradbrand: Straße bleibt dicht

Die Verbindung zwischen Altlüdersdorf und Zabelsdorf ist auf weiteres gekappt. Die Kraftfahrer müssen eine andere Route wählen.

14.06.2018

Feuerwehrleute mussten am Sonntag gegen 12.30 Uhr ausrücken, um an der Straße nach Meseberg 300 Quadratmeter brennenden Waldboden zu löschen. Hinweise auf Brandstiftung gibt es bislang nicht. Eine Suche nach möglichen weiteren Brandherden und Glutnestern aus der Luft musste aufgrund einer nahenden Gewitterfront abgesagt werden.

11.06.2018