Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gransee Weihnachtsbaum auf Schloss Meseberg ist eine Küstentanne
Lokales Oberhavel Gransee Weihnachtsbaum auf Schloss Meseberg ist eine Küstentanne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 26.11.2019
Soraya Bär und Jannis Poltier vom Granseer Strittmatter-Gymnasium begleiteten die Übergabe des Baumes musikalisch. Quelle: Foto: Martina Burghardt
Meseberg

Feierlich ging es wieder beim Aufstellen des Weihnachtsbaumes vor dem Gästehaus der Bundesregierung, dem Schloss Meseberg, zu. Das Bundeskanzleramt lädt alljährlich in der Adventszeit dazu ein. Die Übergabe des Baumes am Dienstagabend erfolgte in Anwesenheit von Hendrik Hoppenstedt (CDU). Für ihn, so der Staatsminister im Bundeskanzleramt, sei dieser Termin der schönste des Jahres. Hendrik Hoppenstedt war bereits im Vorjahr bei der Übergabe des Weihnachtsbaumes in Meseberg dabei.

Bei dem Baum vor Schloss Meseberg handelt es sich um eine zwölf Meter hohe Küstentanne aus einem Waldgebiet in der Nähe von Baumgarten. Quelle: Martina Burghardt

Bei dem Weihnachtsbaum vor dem Gästehaus der Bundesregierung handelt es sich um eine zwölf Meter hohe und 20 Jahre alte Küstentanne aus einem Waldgebiet in der Nähe von Baumgarten. Begleitet wurde die Übergabe von Jannis Poltier und Soraya Bär. Die beiden Schüler des Granseer Strittmatter-Gymnasiums spielten Lieder und sagten Gedichte auf. Sowohl Hendrik Hoppenstedt als auch Gransees Amtsdirektor Frank Stege (CDU) wünschten allen Anwesenden eine frohe Weihnachtszeit und würdigten die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen dem Bundeskanzleramt, dem Amt Gransee und Gemeinden sowie Ort Meseberg. Zudem gab es Applaus für die Protestaktion Brandenburger Bauern am Dienstag in Berlin und Glückwünsche für den anwesenden Frank Bommert (CDU) zur Wahl als Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses des Landtages.

Von Martina Burghardt

Mit 40 Kitakindern aus Gransee und Altlüdersdorf startete am Montag die Weihnachtsbäckerei im Schlosswirt Meseberg. Die Vier- und Fünfjährigen verbrauchten fünf Kilogramm Teig und eineinhalb Kilogramm Dekoration.

25.11.2019

Das alte Bahnhofsgebäude in Gransee soll in den nächsten Jahren zum Freizeitzentrum umgebaut werden. Erste Pläne dafür gibt es schon. Sie wurden im Stadtentwicklungsausschuss vorgestellt.

22.11.2019

In der Bäckerei Müller in Zabelsdorf ist der Teig für die Weihnachtsbäckerei im Schlosswirt Meseberg schon angesetzt. Kindergartenkinder aus dem Amt Gransee und Gemeinden werden dort die ganze nächste Woche Plätzchen backen.

22.11.2019