Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Hakenkreuz und Beleidigungen auf Discounter in Oranienburg gesprüht
Lokales Oberhavel Hakenkreuz und Beleidigungen auf Discounter in Oranienburg gesprüht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 11.06.2019
die Marktleitung lies die Schmierereinen entfernen (Symbolbild). Quelle: dpa
Oranienburg

Offenbar in der Nacht zum 8. Juni brachten unbekannte Täter mit schwarzer Farbe in der Eichenallee in Oranienburg verfassungsfeindliche Symbole auf die Fassade eines Discounter auf. Zudem wurde ein Hakenkreuz aufgebracht und zusammenhanglose Beleidigungen aufgesprüht. Durch die Marktleitung wurde eine Firma mit der Beseitigung der Schmierereien beauftragt. Die Kriminalpolizei der Direktion hat die Ermittlungen übernommen.

Von MAZonline

Drei Unfälle auf der A 10, eine vermisste Seniorin und eine durchtrennte Internet oder Telefonleitung in Oranienburg – diese und weitere Meldungen lesen Sie im Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 11. Juni 2019.

11.06.2019

Die Bundesregierung leistet sich ein wunderschönes Barockschloss als Gästehaus – und nutzt es so gut wie nie. In vier Jahren gab es in Meseberg 30 Veranstaltungen. Bewachung und Unterhalt kosten jährlich mehr als fünf Millionen Euro. Die FDP fragt nun: Braucht Merkel ihr Schloss noch oder kann es weg?

14.06.2019

Zwei Wochen eher als geplant konnte am Dienstagnachmittag die Grünstraße in Velten wieder für den Verkehr freigegeben werden, die seit Mitte April ausgebaut worden war.

11.06.2019