Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
4°/ 1° bedeckt
Lokales Oberhavel Hennigsdorf

Hennigsdorf

Noch keine neue Spur gibt es von dem schwer verletzten Fuchs in Hennigsdorf. Tierschützer der Wildtierrettung Wensickendorf sind seit Donnerstag auf der Suche nach dem Tier, der durch eine Falle schwer im Schnauzenbereich verletzt wurde. Dem Tier fehlt offenbar der gesamte Oberkiefer und die Nase.

30.11.2020

Rund 50 Stellplätze im Wohngebiet Hennigsdorf-Nord sind von der Veränderung der Linienführung der Buslinien 808 und 809 betroffen. Die Parkplätze fallen entweder ganz weg oder werden mit Halteverbotsschildern versehen.

30.11.2020

Die Wink-Geste des Deko-Weihnachtsmannes auf dem Hennigsdorfer Havelplatz wird von einigen Bürgern offenbar falsch verstanden, sie fühlen sich an den verbotenen Hitlergruß erinnert. Die Stadtverwaltung weist jede Assoziation kategorisch zurück.

30.11.2020

In der sanierten Hennigsdorfer Fontanesiedlung werden auch 24 neue Stellplätze geschaffen, allerdings stehen die Kurzzeitpark-Schilder dicht an dicht. Bürger nehmen daran Anstoß, die Stadtverwaltung indes verweist auf das Verkehrsamt.

30.11.2020

Mehr aus Hennigsdorf

Der Hennigsdorfer Gottfried Hellmundt baute ungewöhnliche Instrumente, darunter ein tonnenschweres steinernes Litophon – eine Art Xylophon. Nach seinem Tod will Witwe Rosemarie Schreiber die Stücke in gute Hände geben.

29.11.2020

Trauer- und Gedenkportal der MAZ - MAZtrauer.de

Die traurigen Ereignisse haben hier ihren Platz, damit Sie wissen, wann Sie ein tröstliches Wort sprechen sollten oder wann eine Beerdigung stattfindet. Nutzen Sie auch die Möglichkeit den Angehörigen mit einer virtuellen Gedenkkerze Ihre Anteilnahme zu zeigen.

Der Hennigsdorfer Gottfried Hellmundt baute ungewöhnliche Instrumente, darunter ein tonnenschweres steinernes Litophon – eine Art Xylophon. Nach seinem Tod will Witwe Rosemarie Schreiber die Stücke in gute Hände geben.

29.11.2020

OWA-Chef Günter Fredrich zeigt die einzelnen Stationen der Wasseraufbereitung im Hennigsdorfer Werk – das Wasser braucht etwa 30 bis 40 Jahre, bis es an den Brunnen angekommen ist und verarbeitet werden kann.

29.11.2020

Einen Mann mit vier offenen Haftbefehlen nahmen Beamte der Polizeiinspektion Oberhavel am Donnerstag in Stolpe-Süd vorläufig fest.

27.11.2020
Anzeige

Die Bilder sind kaum auszuhalten: Ein schwer verletzter Fuchs wurde Donnerstag in Hennigsdorf gesichtet. Tierschützer vermuten, dass eine Schlagfalle die Schnauze des Vierbeiners zerstörte. Kann er nicht eingefangen werden, wird der Fuchs langsam verhungern – denn fressen kann er damit nicht mehr.

27.11.2020

Ausbildung in Brandenburg - azubify

Brandenburg ist nicht nur für Studenten eine attraktive Region, sondern ist bei Auszubildenden gleichermaßen beliebt. Zahlreiche Unternehmen sind auf der Suche nach Auszubildenden und haben interessante Stellen ausgeschrieben.

In ein derzeit nicht im Betrieb befindliches Hotel in Hennigsdorf sind bisher unbekannte Täter in den letzten Tagen eingedrungen. Sie stahlen Fernseher und Spiegel aus den Zimmern.

26.11.2020

MAZ-Serie: Das Jahr 2020 begann für die Feuerwehr Hennigsdorf alles andere als gemächlich: Bereits in der Silvesternacht rückten sie aus, um einen Brand im Oberstufenzentrum zu löschen. Eine Imagekampagne brachte den Hennigsdorfern in den letzten Jahren viel Zulauf.

25.11.2020

In zahlreichen Kommunen des Landkreises Oberhavel – unter anderen in Oranienburg, Hennigsdorf, Velten, Zehdenick und Fürstenberg – sind am Mittwochvormittag Fahnen vor den Rathäusern gehisst worden. Die klare Botschaft lautet: „Nein zu Gewalt an Mädchen und Frauen“.

25.11.2020

Bereits am 27. Juli 2018 ereignete sich ein Taschendiebstahl in der Rigaer Straße in Hennigsdorf, bei dem der Täter nur kurze Zeit später Bargeld vom Konto der Bestohlenen abhob. Die Polizei sucht nun mit Bildern aus der Überwachungskamera nach dem Unbekannten.

25.11.2020

Redaktionsleiter: Sebastian Morgner
Mittelstraße 15
16515 Oranienburg
Telefon: (03301) 5 94 50
oranienburg@MAZ-online.de

Fotografische Zeitreise durch Oranienburg: Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen zeigt die MAZ, wie sich die Stadt verändert hat. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

Meistgelesen in Oberhavel