Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf 25-Jähriger sorgt für Aufregung im Bürgerhaus Hennigsdorf
Lokales Oberhavel Hennigsdorf 25-Jähriger sorgt für Aufregung im Bürgerhaus Hennigsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 07.02.2019
Ins Bürgerhaus nach Hennigsdorf wurde die Polizei (Symbolbild) am Mittwochvormittag gerufen, nachdem sich ein 25-Jähriger dort zunächst entblößt und anschließend mehrere Mitarbeiterinnen belästigt hatte.
Ins Bürgerhaus nach Hennigsdorf wurde die Polizei (Symbolbild) am Mittwochvormittag gerufen, nachdem sich ein 25-Jähriger dort zunächst entblößt und anschließend mehrere Mitarbeiterinnen belästigt hatte. Quelle: Patrick Seeger/DPA
Anzeige
Hennigsdorf

 Das Hennigsdorfer Bürgerhaus in der Hauptstraße betrat am Mittwochmorgen um 9.15 Uhr ein 25-jähriger Mann vietnamesischer Herkunft, um anschließend dort sein Geschlechtsteil zu entblößen. Zudem berührte er zwei Mitarbeiterinnen des Hauses unsittlich, einer Dritten fasste er an den Po wie die Polizei mitteilte. Der Mann führte keine Personaldokumente mit sich und stand zudem unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol.

Illegal nach Deutschland eingereist?

Die alarmierten Polizeibeamten fanden bei der Durchsuchung seiner mitgeführten Sachen einen Joint. Während seiner Vernehmung soll der 25-Jährige dann gegenüber der Polizei angegeben haben, illegal nach Deutschland eingereist zu sein.

Täter wollte Beichte in Kirche ablegen

Wie die Polizei weiter mitteilte, soll der Mann nach den bisherigen Erkenntnissen gedacht haben, sich in einer Kirche zu befinden, weil er dort eine Beichte ablegen wollte.

Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen sexueller Belästigung eingeleitet.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Hennigsdorf Polizeibericht Oberhavel vom 6. Februar 2019 - Polizeiüberblick: Falscher Polizist am Telefon
06.02.2019