Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Polizei stoppt mehrere Alkoholsünder
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Polizei stoppt mehrere Alkoholsünder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 16.06.2019
Die Polizei hat am Wochenende Verkehrskontrollen zur Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit von Fahrzeugführern durchgeführt. Quelle: Agentur (Symbolbild)
Oberhavel

Beamte der Polizeiinspektion Oberhavel führten am Wochenende in der Zeit von Freitag, 18 Uhr, bis Sonntag 12 Uhr, Verkehrskontrollen zur Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit von Fahrzeugführern durch. Dabei wurden fünf Verkehrsteilnehmer festgestellt, die unter Einfluss von alkoholischen Getränken und Medikamenten standen.

> Weiterlesen: Hier werden Sie in Brandenburg geblitzt

Mit 1.96 Promille in Hennigsdorf unterwegs

So kontrollierten Polizeibeamte am Sonnabend um 18.20 Uhr in der Berliner Straße in Hennigsdorf einen 45-jährigen Hyundai-Fahrer. Ein Atemalkoholtest ergab 1,96 Promille. Zudem war der Fahrer nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Zur Beweissicherung wurde im Polizeirevier Hennigsdorf eine Blutentnahme durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Zwei betrunkene Radfahrer gestoppt

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Walther-Bothe-Straße in Oranienburg wurden am Freitag um 23.20 Uhr ein 17-jähriger Radfahrer und eine 18-Radfahrerin festgestellt werden, bei denen die Atemalkoholtests 1,81 Promille beziehungsweise und 1,50 Promille ergaben. Auch in diesem Fall wurden zur Beweissicherung Blutentnahmen in der Polizeiinspektion Oberhavel durchgeführt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

Pkw-Fahrer gerät mehrfach in den Gegenverkehr

Am Sonnabend unterzogen Polizeibeamte hingegen um 16.50 Uhr in der Grüneberger Straße in Liebenberg einen 78-jährigen Nissan-Fahrer einer Verkehrskontrolle, nachdem dieser mehrfach mit seinem Pkw in den Gegenverkehr geraten war. Dabei wurde eine Fahruntauglichkeit aufgrund von Krankheitserscheinungen und Medikamenteneinfluss deutlich. Zur Beweissicherung wurde ebenfalls eine Blutentnahme in der Polizeiinspektion Oberhavel durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Darüber hinaus wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Die Hennigsdorfer Wohnungsgenossenschaft (WGH) stellte am Freitag wieder ein Mieterfest auf dem Parkplatz in der Schönwalder Straße auf die Beine. In diesem Jahr feiert die Genossenschaft ihr 65. Jubiläum.

14.06.2019

Seit der Wende verkommt das Relikt aus dem Kalten Krieg in der Fontanesiedlung. Zu DDR-Zeiten sollte die Stahlwerks-Führung im Falle von Angriffen von hier aus arbeiten und die Geschicke des Werks leiten. Doch das blieb Theorie.

17.06.2019

Rund 120 Hennigsdorfer Grundschüler und Schüler der Regenbogenschule gaben am Donnerstagabend ein Konzert in der vollbesetzten Turnhalle des Puschkin-Gymnasiums.

14.06.2019