Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Polizeiüberblick: Einbruch in Hennigsdorfer Fischladen
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Polizeiüberblick: Einbruch in Hennigsdorfer Fischladen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 03.03.2019
Einbruch in ein Hennigsdorfer Fischgeschäft (Symbolbild) Quelle: picture alliance / dpa
Birkenwerder

Am 1. März um 14.50 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der Bundesautobahn 10 in Fahrtrichtung Autobahndreieck Pankow. Dabei befuhr ein 21-jähriger Fahrer eines Pkw VW Polo den rechten Fahrstreifen im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Birkenwerder und Mühlenbeck. Durch unzureichenden Sicherheitsabstand fuhr er auf ein vorausfahrendes Wohnmobil der Marke Fiat auf, welches verkehrsbedingt vom Fahrzeugführer abgebremst wurde. An beiden weiterhin fahrbereiten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

Hennigsdorf: Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am 1. März gegen 19.45 Uhr kam es auf der Bundesautobahn 111 in Richtung Berlin zwischen den Anschlussstellen Hennigsdorf und Stolpe zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 24-jährige Fahrer eines Pkw Ford überholte den 35-jährigen Fahrer eines Pkw Hyundai und scherte dabei zu früh wieder nach rechts ein, so dass es zur seitlichen Kollision der Fahrzeuge kam. In der weiteren Folge kam der Pkw Hyundai nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Seitenschutzplanke. Die nicht mehr fahrbereiten Pkw kamen auf dem Seitenstreifen zum Stillstand und wurden nach der Unfallaufnahme durch einen Abschleppdienst geborgen. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 5.000 Euro.

Hennigsdorf: Fahrzeugdiebstahl

Am Freitagnachmittag entwendeten unbekannte Täter zwischen 13.30 Uhr und 14.00 Uhr vom Parkplatz des Rathauses in Hennigsdorf einen schwarzen Opel Insignia mit dem amtlichen Kennzeichen OHV-WA 937 im Wert von circa 5.000 Euro. Im Rahmen des eingeleiteten Ermittlungsverfahrens wegen des Besonders schweren Falls des Diebstahls erfolgte die Fahndungseinleitung zum Fahrzeug. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Hennigsdorf: In Gewerbe eingebrochen

In der Nacht von Sonnabend zu Sonntag verschafften sich bisher unbekannte Täter in der Zeit von 18.30 Uhr bis 8.30 Uhr nach dem gewaltsamen Aufhebeln einer rückwärtigen Eingangstür Zutritt zu einem Verwaltungsgebäude in der Hauptstraße in Hennigsdorf. Im Innern hebelten die Täter mehrere Bürotüren und Umkleideschränke auf. Zudem wurden aus einem Tresor die Tages- sowie die Cateringeinnahmen der Fischwarenfiliale entwendet. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 8.000 Euro. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet, wobei durch Beamte der Kriminaltechnik am Tatort Spuren gesichert werden konnten. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Velten: Kellereinbruch

In der Zeit von Donnerstag 20 Uhr bis Freitag 16.50 Uhr drangen bisher unbekannte Täter nach dem Aufhebeln der Vorhängeschlösser in zwei Kellerverschläge eines Mehrfamilienhauses in der Hedwigpromenade in Velten ein und entwendeten daraus diverse Werkzeuge und einen Fernseher. Der Schaden beläuft sich auf circa 3.500 Euro. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen zum Besonders schweren Fall des Diebstahls auf.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Johann Eger, Sohn der Nieder Neuendorfer Pfarrerin Barbara Eger spielt vier Instrumente, schauspielert, läuft und ist außerdem geschäftstüchtig. Er ist der Sieger der Show „Die Schule der Löwen“.

01.03.2019

Teil 2 der Aktion „Die drei großen R“ in Hennigsdorf: Ringer des 1. Hennigsdorfer RV und Rugbyspieler vom SV Stahl Hennigsdorf probieren sich an den Rudergeräten des RC Oberhavel.

01.03.2019

Eine 45-jährige Radfahrerin und ein 55-jähriger Pkw-Fahrer sind am Donnerstag in Hennigsdorf miteinander kollidiert. Die Frau wurde verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

01.03.2019