Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Diebe im Hennigsdorfer Krankenhaus: Bargeld verschwunden
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Diebe im Hennigsdorfer Krankenhaus: Bargeld verschwunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:03 04.02.2020
Unter anderem aus einem Tresor wurde im Krankenhaus in Hennigsdorf Bargeld entwendet. (Symbolbild) Quelle: Getty Images/iStockphoto
Anzeige
Hennigsdorf

Aus verschiedenen Bereichen des Krankenhauses in Hennigsdorf wurde im Zeitraum von Freitag bis Montagmorgen durch bislang unbekannte Personen offenbar Bargeld entwendet. Gestohlen wurde sowohl Geld aus einem Spind sowie aus einem Tresor in einem Büro. Wie die Polizei mitteilt wurde dabei möglicherweise ein Nachschlüssel verwendet.

Aus einer vorgefundenen Geldkassette in einem weiteren Bereich des Krankenhauses, die von den Tätern gewaltsam geöffnet wurde, entnahmen die Täter ebenfalls Bargeld.

Über die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde keine Angabe gemacht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie dazu auch:

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin finden Sie auf unserer Themenseite.

Von MAZonline

Oranienburg Polizeibericht aus Oberhavel vom 3. Februar 2020 - Polizeiüberblick: Reifen in Hennigsdorf zerstochen

Zerstochene Reifen in Hennigsdorf, ein Einbruch in die Havelpassage in Oranienburg, ein Lkw-Auffahrunfall auf der A10 – dies und mehr gibt es im aktuellen Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 3. Februar 2020.

04.02.2020

Rund 400 Besucher kamen am Sonntag zur Modellbahnbörse im Hennigsdorfer Stadtklubhaus. 34 Händler boten Loks und Zubehör für Fans der kleinen Bahnen.

02.02.2020

Der gebürtige Hennigsdorfer Christian Schneider hat vor vier Jahren die Filmfirma „Halt die Klappe“ gegründet. Angefangen hat alles in der Film-AG des Puschkin-Gymnasiums.

31.01.2020