Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Essen auf dem Herd angebrannt – Feuerwehr und Polizei im Einsatz
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Essen auf dem Herd angebrannt – Feuerwehr und Polizei im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 07.11.2019
Von einem Rauchmelder aufgeschreckt, sind am Mittwoch in Nieder Neuendorf Feuerwehrleute und Polizisten ausgerückt. Quelle: dpa (Symbolbild)
Nieder Neuendorf

Ein akustischer Brandmelder hat am Mittwochnachmittag gegen 17.10 Uhr in einem Mehrfamilienhaus am Ahornring in Nieder Neuendorf einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz ausgelöst. Ein Mieter hörte einen Brandmelder, der in einer Wohnung akustische Signale gab. Außerdem bemerkte er einen merkwürdigen Geruch im Hausflur. Da auf Klopfen und Klingeln niemand die Tür der entsprechenden Wohnung öffnete, informierte der Mieter unverzüglich Feuerwehr und Polizei.

Rauchmelder von angebranntem Essen ausgelöst

Feuerwehrleute öffneten die Tür, es befand sich jedoch niemand in der Wohnung. Auf dem Herd stand jedoch ein Essen, welches angebrannt war und den Brandmelder ausgelöst hatte. Während des Einsatzes erschien die Mieterin der betreffenden Wohnung. Ein Schaden ist glücklicherweise nicht entstanden und die Wohnung weiterhin bewohnbar.

Von MAZonline

Hennigsdorf Oberhavel: Polizeibericht vom 6. Oktober 2019 - Polizeiüberblick: Mann mit Haftbefehl gefasst

Ein 54-jähriger Hennigsdorfer, der mit Haftbefehl gesucht wird sowie kiloweise Buntmetalle, die Unbekannte von einem Firmengelände in Velten gestohlen haben – diese und weitere Meldungen in der Polizei in Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 6. Oktober 2019.

06.11.2019

In der Kita „Spatzennest“ in Hennigsdorf haben die Kinder einen Crash-Kurs rund ums gesunde Essen erhalten. „Fünf Zwerge“ heißt die bundesweite Präventionsaktion, die die Bildungseinrichtung „expika“ in Zusammenarbeit mit lokalen Rewe-Märkten veranstaltet.

06.11.2019

Ein Fahrzeugführer befuhr mit seinem Pkw die Ruppiner Straße in Hennigsdorf in Fahrtrichtung Berlin. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor er bei der Einfahrt in den dortigen Kreisverkehr die Kontrolle über sein Fahrzeug.

05.11.2019