Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Falsche Handwerker bestehlen alte Dame
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Falsche Handwerker bestehlen alte Dame
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 27.09.2018
Die falschen Handwerker wollten angeblich die Wasserhähne kontrollieren. Quelle: epr
Anzeige
Hennigsdorf

Gleich zweimal klingelten in den vergangenen Tagen vermeintliche Handwerker bei Mietern der Hennigsdorfer Wohnungsgenossenschaft (WGH). „Sie haben behauptet, in unserem Auftrag Wasserhähne zu kontrollieren, was natürlich Quatsch ist“, sagt WGH-Chef Schenk. Die Genossenschaft warnt nun ihre Mitglieder mit Aushängen in den Häusern ausdrücklich davor, solche Handwerker in die Wohnung zu lassen. Einer der Betrüger hatte mit der Handwerker-Masche auch Erfolg. „Eine ältere Mieterin hat ihn hereingelassen, der Mann hat dann Schmuck und Bargeld gestohlen“, erklärt der WGH-Chef. Die Handwerker der Wohnungsgenossenschaft seien den Mietern eigentlich bekannt, viele seien seit 20 oder 30 Jahren im Dienst. „Deshalb verstehen wir eigentlich nicht, warum die Mieter wildfremden Leuten die Tür aufmachen in dem Glauben, dass wir sie geschickt haben“, so Schenk. Ein Grund sei vielleicht, dass die Mieter der WGH immer älter und damit auch gutgläubiger werden.

Es ist nicht das erste Mal, dass Betrüger die Mieter der WGH heimsuchen. So kam es auch schon vor, dass vermeintliche Handwerker Türspione austauschen sollten. „Und dann wollten sie 90 Euro für den Spion haben, obwohl der alte noch vollkommen in Ordnung war“, sagt Hartmut Schenk.

Von Marco Paetzel

30.09.2018
Oranienburg Polizeibericht Oberhavel vom 26. September 2018 - Polizeiüberblick: Geldkassetten gestohlen
26.09.2018
25.09.2018