Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Hennigsdorf: 23-Jähriger nach Bedrohung und Beleidigung im Gewahrsam
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Hennigsdorf: 23-Jähriger nach Bedrohung und Beleidigung im Gewahrsam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 17.04.2019
Einen 23-jährigen Mann nahmen Polizeibeamte (Symbolbild) am Dienstagabend in Gewahrsam, nachdem dieser zuvor eine Frau beleidigt und bedroht hatte. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Hennigsdorf

Ein 23-Jähriger landete am Dienstagabend im Polizeigewahrsam, nachdem er auf der Straße laut herumgeschrien und dabei eine Anwohnerin sowohl beleidigt als auch bedroht hatte.

Die Polizei wurde daher gegen 21 Uhr in der Hradeker Straße zu Hilfe gerufen und stellte dort den jungen Hennigsdorfer fest, der laut Atemalkoholkontrolle mit 1,06 Promille alkoholisiert und zudem aggressiv war.

Anzeige

Bedrohung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Der 23-Jährige bedrohte die Anwohnerin und auch die Beamten mit dem Tode. Als die Polizei seine Personalien feststellen wollte, verweigerte er dies und schlug um sich. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er schließlich von den Beamten in Gewahrsam genommen. Diese nahmen zudem Strafanzeigen wegen Bedrohung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung auf. Aufgrund seiner psychischen Verfassung wurde der Mann zur psychiatrischen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Anzeige