Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Hennigsdorf: An den Haaren gezogen und Hitlergruß skandiert
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Hennigsdorf: An den Haaren gezogen und Hitlergruß skandiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:51 09.03.2020
Die Frau beleidigte auch die hinzugerufenen Polizeibeamten. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hennigsdorf

Eine 56-jährige Frau zog am Sonntag (8. März) gegen 14 Uhr einer Passantin am Hennigsdorfer Postplatz plötzlich und unvermittelt an den Haaren und beschimpfte deren Begleitung. Zudem soll die Frau an der dortigen Bushaltestelle mehrfach den Hitlergruß skandiert haben. Die hinzugerufenen Polizeibeamten konnten die 56-Jährige im Stadtzentrum feststellen und kontrollieren.

Schlechte psychische Verfassung

Die Frau war in schlechter psychischer Verfassung, so dass ein Rettungswagen gerufen werden musste. Währenddessen beleidigte die Frau auch die Polizeibeamten. Sie wurde zur psychiatrischen Behandlung in ein Krankenhaus eingewiesen. Mehrere Strafanzeigen, unter anderem wegen Körperverletzung und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurden aufgenommen.

Anzeige

Lesen Sie dazu auch:

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin finden Sie auf unserer Themenseite.

Von MAZonline

Anzeige