Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Hennigsdorf: Betrunkener verwechselt Eingangstür
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Hennigsdorf: Betrunkener verwechselt Eingangstür
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 24.02.2020
Mit 2,71 Promille im Blut versuchte ein Mann am Sonnabend in ein Haus zu gelangen. Quelle: imago images/Jochen Tack
Anzeige
Hennigsdorf

Samstagabend, 22. Februar, ging bei der Polizei der Notruf ein, wobei eine Anwohnerin aus der Hennigsdorfer Falkenstraße mitteilte, dass eine männliche Person gewaltsam ins dortige Mehrfamilienhaus gelangen will. Als die Polizei vor Ort eintraf, konnte ein 35-Jähriger angetroffen werden, der augenscheinlich stark betrunken war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,71 Promille.

Der Mann trat zuvor mehrmals gegen die Eingangstür, so dass diese dadurch beschädigt wurde. Es stellte sich heraus, dass sich der Mann in der Straße geirrt hatte, mit der Annahme dort zu wohnen. Er bekam einen Platzverweis und lief dann zur richtigen Wohnanschrift. An der Tür entstand ein Sachschaden von etwa 250 Euro und gegen ihn wird nun polizeilich ermittelt.

Von MAZonline