Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Clevere Geschäftsidee in Hennigsdorf
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Clevere Geschäftsidee in Hennigsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 29.05.2019
Antje Zerbe-Tappendorf aus Hennigsdorf hat einen Online-Handel für asiatische Türen eröffnet. Quelle: Privat
Anzeige
Hennigsdorf

Ein Sichtschutz für den Garten hat die Idee für ihren Online-Shop reifen lassen. „Ich dachte an eine schöne schwere Holztür, die auch noch optisch den Garten abtrennt“, sagt Antje Zerbe-Tappendorf (52). Doch Fehlanzeige. Nirgends fand sie, was ihr gefiel.

Jungunternehmerin Antje-Zerbe-Tappendorf aus Hennigsdorf lässt alte Möbel wie diese Bank in Asien aufarbeiten und bringt sie über ihren jetzt eröffneten Online-Shop an den Mann. Quelle: PRIVAT

Bis Antje Zerbe-Tappendorf dann durch Zufall auf genau die Art Tür stieß, die sie suchte. „Ich war in einem kleinen asiatischen Garten irgendwo in Brandenburg. Dort gab es genau die Tür, die ich suchte. Sie ist groß, voll massiv und hat wunderschöne Verzierungen – genau wie man es aus Asien kennt.“

Anzeige

In Indonesien werden die Türen wieder aufgemöbelt

Und da kam der Geschäftsfrau eine Idee: Im Urlaub düste sie mit ihrer Tochter nach Indonesien. Auch dort gibt es Türen dieser Art. „Oft findet man sie in verlassenen Dörfern“, sagt Antje Zerbe-Tappendorf. Viele der Türen sind schon zwischen 50 oder 100 Jahre alt.

Mit Tischlern vor Ort nahm sie dann Kontakt auf. Die Idee: Die Tischler arbeiten die Türen vor Ort wieder auf. Mit dem Schiff werden sie von Indonesien nach Deutschland auf die Reise geschickt. „Sie kommen in Hamburg an, werden von dort nach Hennigsdorf transportiert und in einem Lager deponiert“, sagt Antje Zerbe-Tappendorf, die dafür auch ein Gewerbe angemeldet hat. Auch aus altem Bootsholz aufgemöbelte Tische und diverse Deko-Artikel wie Vasen landen inzwischen in ihrem Lager in Hennigsdorf.

Jetzt hofft die Jung-Unternehmerin, dass möglichst viele Interessenten bei ihr im Online-Shop mit „der Tür ins Haus fallen.“

Infos: www.dari-asia.de

Von Jeannette Hix