Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Hennigsdorf: Fünfstelliger Sachschaden nach Einbrüche in BMW
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Hennigsdorf: Fünfstelliger Sachschaden nach Einbrüche in BMW
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 02.04.2019
Unbekannte Täter machten sich in Hennigsdorf an zwei BMWs zu schaffen und richteten dabei hohen Sachschaden an. (Symbolbild) Quelle: Dirk Froehlich
Hennigsdorf

Erheblichen Sachschaden richteten unbekannte Täter in der Nacht zu Montag bei zwei Einbrüchen in zwei Pkw BMW im Hennigsdorf Ortsteil Nieder Neuendorf an.

Sie machten sich an den beiden Fahrzeugen zu schaffen, die in einer Tiefgarage in der Straße Am Yachthafen abgestellt worden waren. Aus einem BMW der 5er Reihe wurden das Lenkrad, der Bordcomputer sowie die Fahrzeugelektrik ausgebaut und entwendet. Der dadurch entstandene Sachschaden beträgt ersten polizeilichen Schätzungen zufolge rund 10000 Euro.

Kriminaltechniker sicherten vor Ort Spuren

Aus einem BMW der 4er Reihe in einer benachbarten Tiefgarage bauten die Täter zudem den Fahrerairbag und die Navigationseinheit aus, um sie zu stehlen. Der Sachschaden beträgt in diesem Fall nach ersten Schätzungen rund 5000 Euro.

Kriminaltechniker kamen vor Ort zur Spurensicherung zum Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Viel Sport, darunter vier lustige Angler, und zwei Leserfotos mit wunderbarem Himmelsfarbspiel stehen diese Woche zur Wahl bei Oberhavels „Foto der Woche“.

02.04.2019
Hennigsdorf Polizeibericht Oberhavel vom 1. April 2019 - Polizeiüberblick: Missglückter Einbruch

Ein heruntergerissenes Wahlplakat in Oranienburg, Betäubungsmittelfund in Hennigsdorf und eine Trunkenheitsfahrt in Hohen Neuendorf – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 1. April.

01.04.2019

Am kommenden Mittwoch wird es europaweit Geschwindigkeitskontrollen geben. Auch in Oberhavel. Wir haben Ihnen die betroffenen Orte und Straßen im Kreis zusammengefasst.

01.04.2019