Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Allein zuhaus: 10-jähriger Junge bemerkt Einbrecher – die flüchten
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Allein zuhaus: 10-jähriger Junge bemerkt Einbrecher – die flüchten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 24.02.2019
Die Täter wollten durch das Fenster kommen (Symbolfoto). Quelle: dpa
Hennigsdorf

Am Sonnabendnachmittag wurde die Polizei über einen vermeintlichen Wohnungseinbruch in der Seilerstraße in Hennigsdorf informiert. Der 51-jährige Anrufer gab an, dass sich sein 10-jähriger Sohn gerade allein in der Reihenhauswohnung aufhält und verdächtige Geräusche aus Richtung der Hauseingangstür wahrgenommen hat.

Hebelspuren an der Eingangstür

Darüber informierte dieser sofort telefonisch seinen Vater und flüchtete in das Obergeschoss. Bei Eintreffen der Polizeibeamten waren keine verdächtigen Personen mehr vor Ort. Frische Hebelspuren an der Hauseingangstür untermauerten die Aussage des Jungen, sodass eine Anzeige wegen eines versuchten Wohnungseinbruches aufgenommen wurde.

Wahrscheinlich bemerkten die Täter, dass sich in der Wohnung noch eine Person befand und ließen daher von ihrem Vorhaben ab. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZonline

Der Landkreis Oberhavel will die Gelben Säcke zur Entsorgung des Verpackungsmülls abschaffen. Die Meinung der Bürger dazu ist eindeutig. Stimmen Sie in unserer Umfrage mit ab.

22.02.2019
Hohen Neuendorf Polizeibericht Oberhavel vom 22. Februar 2019 - Polizeiüberblick: Vorgetäuschter Rohrbruch

Gestohlene Schokolade und zugeklebte Pkw-Türschlösser in Oranienburg, eine findige Seniorin in Hennigsdorf und Kupferdiebstahl in Zehdenick – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 22. Februar.

22.02.2019

Zu einem Zusammenstoß kam es am Freitagmorgen auf einem Supermarkt-Parkplatz in Hennigsdorf. Dabei wurde ein 29-jähriger Motorroller-Fahrer erheblich verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

22.02.2019