Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Tür und Tor für clevere Geschäftsidee geöffnet
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Tür und Tor für clevere Geschäftsidee geöffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 27.01.2019
Antje Zerbe-Tappendorf verkauft bald Türen wie diese. Quelle: privat
Hennigsdorf

Eigentlich hatte Antje Zerbe-Tappendorf nur für ihren Garten einen schönen Sichtschutz gesucht. „Ich dachte an eine schöne schwere Holztür, die auch noch optisch den Garten abtrennt“, sagt die 52-Jährige. Doch Fehlanzeige. Nirgends fand sie, was ihr gefiel. Bis Antje Zerbe-Tappendorf dann durch Zufall auf genau die Art Tür stieß, die sie suchte. „Ich war in einem kleinen asiatischen Garten irgendwo in Brandenburg. Dort gab es genau die Tür, die ich suchte. Sie ist groß, voll massiv und hat wunderschöne Verzierungen – genau wie man es aus Asien kennt.“

Im Indonesien-Urlaub kam der Geschäftsfrau die Idee

Und da kam der Geschäftsfrau eine Idee: Im Urlaub düste sie mit ihrer Tochter nach Indonesien. Auch dort gibt es Türen dieser Art. „Oft findet man sie in verlassenen Dörfern“, sagt Antje Zerbe-Tappendorf. Viele der Türen sind schon zwischen 50 oder 100 Jahre alt.

Mit Tischlern vor Ort nahm sie dann Kontakt auf. Die Idee: Die Tischler arbeiten die Türen vor Ort wieder auf. Mit dem Schiff werden sie dann von Indonesien nach Deutschland auf die Reise geschickt. Vor wenigen Tagen kam der große Augenblick für Antje Zerbe-Tappendorf. Die Türen waren in Hamburg angekommen. Inzwischen hat sie sie in der Nähe ihres Wohnortes untergestellt. „Jetzt suche ich noch eine Halle in der Nähe, wo ich die Türen lagern kann“, sagt Antje Zerbe-Tappendorf, die jetzt auch ein Gewerbe angemeldet hat.

Jetzt wird eine Halle gesucht, in der die Türen lagern können

Verkauft werden sollen die rustikalen Holztüren demnächst im Internet. „Aktuell wird gerade meine Homepage erstellt“, sagt die Hennigsdorferin. Unter www.dari-asia.de soll man die Türen schon bald erwerben können. „Sie sind so vielseitig einsetzbar“, schwärmt der Asia-Fan, der auch gleich noch andere Sachen aus Indonesien mit einschiffen ließ, wie Tische aus altem Bootsholz und geschnitzte Holzvasen. „Man könnte die Türen auch gut in einer Sauna oder in einem rustikalen Haus, Schloss oder einem Hotel nutzen. Sie wirken erst richtig, wenn sie im passenden Ambiente sind“, sagt Antje Zerbe-Tappendorf.

Die massiven, rund acht Zentimeter dicken hölzernen Kolosse haben natürlichen ihren Preis. Ab 850 Euro sollen die Türen kosten. Jetzt hofft die Jung-Unternehmerin, dass möglichst viele Interessenten bei ihr mit „der Tür ins Haus fallen.“

Kontakt zu Antje Zerbe-Tappendorf unter 0178/3130119.

Von Jeannette Hix

Unbekannte Reifendiebe werden offenbar bei ihrem Vorhaben in Hennigsdorf gestört und hinterlassen ein aufgebocktes Auto und die abmontierten Reifen.

24.01.2019

Einen filmreifen Unfall legte am Mittwochvormittag ein 28-Jähriger beim Auffahren auf die A111 auf Höhe der Anschlussstelle Stolpe hin.

24.01.2019

Mit einer Befragung von Bürgern und Einzelhändlern will die Hennigsdorfer Stadtverwaltung ihr Einzelhandelskonzept fortschreiben. Dabei geht es auch darum, welche Geschäfte sich künftig ansiedeln sollen.

24.01.2019