Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Nach Auseinandersetzung: Lebensgefährte wird der Wohnung verwiesen
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Nach Auseinandersetzung: Lebensgefährte wird der Wohnung verwiesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 27.01.2020
Nachbarn alarmierten am Sonntag die Polizei, weil sie bereits seit den Nachtstunden lauten Streit und Weinen aus der Wohnung gehört hatten. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hennigsdorf

Streit, Gepolter, Weinen: Weil Nachbarn bereits seit den Nachtstunden lautstarken Streit und andere verdächtige Geräusche gehört hatten, alarmierten sie am Sonntagmittag die Polizei. Die Beamten trafen vor Ort einen 44-Jährigen aus Oberhavel an, der seine Lebensgefährtin geschlagen haben soll. Im Haushalt lebten zudem drei Kinder im schulpflichtigen Alter, die unter dem Eindruck des Geschehenen standen. Die Polizeibeamten nahmen eine Strafanzeige wegen Körperverletzung auf und verwiesen den 44-Jährigen für zehn Tage der Wohnung.

Lesen Sie dazu auch:

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin finden Sie auf unserer Themenseite.

Von MAZonline