Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Misslungene Flucht: Sonderkräfte der Polizei nehmen 31-Jährigen fest
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Misslungene Flucht: Sonderkräfte der Polizei nehmen 31-Jährigen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 13.06.2019
Sonderkräfte der Polizei nahmen am Dienstag in Hennigsdorf einen 31-jährigen Mann fest. (Symbolbild) Quelle: Polizei/Symbolbild
Hennigsdorf

Nach reichlich Aufregung gelang Sonderkräften der Kriminalpolizei am Dienstag (11. Juni) in Hennigsdorf mit Unterstützung von Kollegen der Polizeiwache Hennigsdorf in der Straße An der Wildbahn die Festnahme eines 31-Jährigen.

Gegen den Mann sollten zwei Vollstreckungshaftbefehle der Staatsanwaltschaft wegen mehrerer Verkehrsdelikte vollzogen werden. Der 31-Jährige wurde in der Wohnung festgestellt,versuchte jedoch durch ein rückwärtiges Wohnungsfenster vor der Polizei zu flüchten. Die Beamten konnten den Mann jedoch noch in der Wohnung stellen und verhaften. Er wurde anschließend einer Justizvollzuganstalt übergeben.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Oberhavels Badegewässer sind mikrobiologisch einwandfrei. Das hat die zweite diesjährige Kontrolle durch das Gesundheitsamt des Kreises ergeben. Eine Ausnahme bildet der Kleine Wentowsee in Seilershof. Dort wurden Bakterien festgestellt.

13.06.2019

Eine versuchte Brandstiftung in einer Asylunterkunft in Fürstenberg, ein misslungener Telefonbetrugsversuch in Hennigsdorf und ein Kupferdiebstahl in Oranienburg – dies gibt es im Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 12. Juni 2019.

12.06.2019
Oberhavel Unwetternacht in Oberhavel - Das war die Unwetternacht in Oberhavel

Stundenlang hielten Blitz und Donner, Regen und Wind in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch Rettungskräfte und Einwohner Oberhavels in Atem. Mindestens eine Person wurde durch das Unwetter verletzt. Ab Mittwochnachmittag wird vor einer weiteren Unwetterlage gewarnt.

12.06.2019