Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Mit Poller und Infotafel kollidiert: Frau verschwindet vom Unfallort
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Mit Poller und Infotafel kollidiert: Frau verschwindet vom Unfallort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 22.12.2019
Gegen 10:30 Uhr stellte sich die Fahrzeugführerin in der Polizeiinspektion. Quelle: dpa
Hennigsdorf

Die 30-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Mini Cooper befuhr die Veltener Straße in Hennigsdorf. Beim Befahren des Kreisverkehrs kam diese nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Poller, der sie zurück nach rechts, über die Fahrbahn, an eine Infotafel prallen ließ.

Anschließend stellte die 30-jährige ihr stark beschädigtes Fahrzeug, welches nicht mehr fahrbereit war, etwa 80 Meter von der Unfallstelle entfernt ab und verließ den Unfallort.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 7000 Euro.

Gegen 10:30 Uhr stellte sich die Fahrzeugführerin in der Polizeiinspektion. Ein bei ihr durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,19 Promille. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von MAZonline

Während am Mittwoch die Tierärzte noch um das Leben der mit zwei Pfeilen schwer verletzten Kanadagans kämpften, geht es dem Tier am Tag nach der Operation bereits deutlich besser. Zwei Bolzen hatten die Tierexperten dem Vogel operativ entfernen müssen. Da sich der Beschuss mutmaßlich bereits vor mehreren Tagen ereignet hatte, war einer der Bolzen bereits gar im Tier eingewachsen.

19.12.2019

Einstimmig votierten Oberhavels Kreistagsabgeordnete in der Fortsetzung der am 4. Dezember begonnenen Kreistagssitzung für die Erstellung eines Maßnahmen- und Zeitplans dringend benötigter notwendiger baulicher Verbesserungen und Anpassungen sowohl am Marie-Curie-Gymnasium in Hohen Neuendorf sowie am Alexander-S.-Puschkin-Gymnasium in Hennigsdorf.

19.12.2019

Tierfreunde in Oberhavel sind entsetzt: Am Mittwoch wurde dort eine schwer verletzte Kanadagans am Ufer des Nieder Neuendorfer Sees entdeckt. Das Tier wurde von Wildtierrettern umgehend in eine Tierklinik gebracht, wo nun um sein Überleben gekämpft wird.

18.12.2019