Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Motorradfahrer gibt Gas und stürzt auf Oranienburger Zubringer
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Motorradfahrer gibt Gas und stürzt auf Oranienburger Zubringer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 05.06.2019
Ein Motorradfahrer stürzte am Dienstagabend auf der A111 in Fahrtrichtung Kreuz Oranienburg und verletzte sich schwer. (Symbolbild) Quelle: MAZ-Archiv
Stolpe

Ein Kradfahrer verunglückte am Dienstagabend um 21.15 Uhr auf der A111, nachdem er sein Motorrad der Marke Yamaha offenbar derart beschleunigte, dass er die Kontrolle über das Zweirad verlor. Der Mann war aus Berlin kommend in Fahrtrichtung Kreuz Oranienburg, nahe der Autobahnraststätte Stolpe in einer 60er-Zone unterwegs, als er die Geschwindigkeit erhöhte. Daraufhin geriet der Mann ins Schleudern und stürzte schießlich.

Kradfahrer mit schweren Verletzungen im Krankenhaus

Zum Zusammenstoß mit anderen Verkehrsteilnehmern kam es nicht. Dennoch verletzte sich der Kradfahrer bei dem Sturz schwer, glücklicherweise jedoch nicht lebensgefährlich und wurde von den Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Das Motorrad des Mannes war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit, nach ersten Erkenntnissen entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Der Bürgerhaushalt kommt an: 196 Vorschläge gaben die Bürger für die dritte Auflage des Projektes ab – ein Rekordwert. Die Abstimmung über die Vorschläge findet während der Festmeile statt.

05.06.2019

Die Hennigsdorfer SPD-Fraktion wird künftig von Patrick Krüger als Vorsitzendem sowie Cornelia Schmitt und Michael Mertke als stellvertretende Vorsitzende geleitet. Alle drei wurden am Montagabend von den Genossen gewählt.

05.06.2019

Eine Ausstellung zu den Entwürfen der Architekten zum geplanten Biotech-Campus am Blauen Wunder wurde am Dienstag eröffnet. Sie ist noch bis Freitag, 7. Juni, im Hennigsdorfer Rathaussaal zu sehen.

08.06.2019