Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Mit 1,48 Promille: Paketzusteller fährt gegen Mauer und setzt mit ausgelöstem Airbag die Fahrt fort
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Mit 1,48 Promille: Paketzusteller fährt gegen Mauer und setzt mit ausgelöstem Airbag die Fahrt fort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 10.11.2019
Ein 24-jähriger Paketzusteller befuhr am Samstagabend mit seinem VW-Transporter die Spandauer Landstraße in Hennigsdorf in Richtung Berlin-Spandau. Auf Höhe der Waldmeisterstraße verlor er dann offenbar die Kontrolle über das Fahrzeug. Quelle: dpa
Hennigsdorf

Ein 24-jähriger Paketzusteller befuhr am Samstagabend mit seinem VW-Transporter die Spandauer Landstraße in Hennigsdorf in Richtung Berlin-Spandau.

Auf Höhe der Waldmeisterstraße verlor er dann offenbar die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr nach rechts gegen eine Mauer.

Anstatt nun zu halten und den Unfall aufnehmen zu lassen, setzte er seine Fahrt trotz erheblicher Beschädigungen und ausgelöster Airbags fort. In Berlin konnte das Fahrzeug dann gestoppt werden.

Der Fahrer hatte zu diesem Zeitpunkt 1,48 Promille intus und konnte zudem keinen Führerschein vorweisen. Eine Blutentnahme wurde daraufhin angeordnet und durchgeführt.

Von MAZonline

Mit einer Festveranstaltung am Freitagabend im Eduard-Mauer-Oberstufenzentrum in Hennigsdorf hat der Landkreis Oberhavel den 30. Jahrestag des Mauerfalls gewürdigt. Zugleich wurden der Innovationsförderpreis, der Barbara-Zürner-Umweltschutzpreis und der Kulturförderpreis verliehen.

08.11.2019

Sieben mögliche Standorte für Fahrräder hat die Stadt prüfen lassen – jetzt gibt es einen klaren Favoriten. Setzt er sich bei den Mitgliedern der nächsten Ausschüsse durch, könnte zeitnah ein gläserner Fahrradturm am Rathausplatz entstehen. Der Mietpreis pro Rad soll zwei Euro am Tag oder zehn Euro pro Monat beziehungsweise 120 Euro pro Jahr betragen.

08.11.2019

Weil ein Brandmelder am Mittwoch in einer menschenleeren Wohnung in Nieder Neuendorf ausgelöst hatte und ein merkwürdiger Geruch im Hausflur zu bemerken war, hat ein Mieter Feuerwehr und Polizei verständigt. Auf dem Herd in der Wohnung war Essen angebrannt.

07.11.2019