Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Polizeiüberblick: Radlerin von Pkw angefahren
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Polizeiüberblick: Radlerin von Pkw angefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 28.06.2019
Eine 56-jährige Radfahrerin ist bei einem Unfall am Donnerstag in Hennigsdorf verletzt worden. Quelle: Goettling (Symbolbild)
Hennigsdorf

Eine 56-jährige Hennigsdorferin war am Donnerstagmorgen gegen 8.15 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Fontanestraße in Hennigsdorf unterwegs. Eine 37-jährige Frau aus Oberhavel, die am Steuer eines Pkw Hyundai saß und abbiegen wollte, übersah dabei offensichtlich die Radlerin, weshalb es zur Kollision kam. Die Radfahrerin verletzte sich und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe etwa 100 Euro.

Hennigsdorf/Hohen Neuendorf: Zusammenstoß mit einem Wildschwein

Ein 21-Jähriger war in der Nacht von Donnerstag zu Freitag gegen 1.20 Uhr mit seinem Ford auf der L 17 zwischen Hennigsdorf und Hohen Neuendorf unterwegs, als plötzlich in Höhe der Autobahn-Anschlussstelle Stolpe ein Wildschwein die Fahrbahn querte. Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Tier frontal zusammen. Ein hinter ihm befindlicher Peugeot konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte ebenfalls mit dem Tierkadaver. An beiden Fahrzeugen, die nicht mehr fahrbereit waren, entstand ein Schaden von jeweils 7000 Euro.

Oberkrämer: VW fährt am Stauende auf einen Skoda auf

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagabend um 18.25 Uhr auf der Bundesautobahn 10 in Fahrtrichtung Autobahndreieck Kreuz Oranienburg. Eine 56-jährige VW-Fahrerin befuhr den linken Fahrstreifen zwischen dem Autobahndreieck Havelland und der Anschlussstelle Oberkrämer. Aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit fuhr sie auf einen Skoda auf, der verkehrsbedingt an einem Stauende abbremste. An beiden weiterhin betriebsbereiten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Lehnitz: Keller aufgebrochen und Werkzeug gestohlen

Unbekannte Personen haben in der Zeit von Mittwoch zum Donnerstag einen Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Magnus-Hirschfeld-Straße in Lehnitz aufgebrochen und daraus eine Stichsäge und einen Akkuschrauber der Firma Metabo gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf rund 400 Euro.

Von MAZonline

Hennigsdorfs Bürgermeister Thomas Günther grillte am Freitagmittag für die Kinder des Zideka-Projektes Burger im Akkord. Rund 50 Kinder studieren diese und nächste Woche Kunststücke auf dem Platz der Pur ein.

28.06.2019

Riva-Stahlwerker aus Rheinland-Pfalz zogen am Freitagmittag vom Postplatz aus vor das Stahlwerk in Hennigsdorf. Sie sind seit 11. Juni im Streik und wollen nach Tarif bezahlt werden.

28.06.2019

Weil er sein Geld verspielt hatte, demolierte ein 30-Jähriger am Donnerstag in Hennigsdorf einen Spielautomaten. Als Beamte ihn zur Klärung der Identität nach Hause begleiteten, entdeckten sie dort 48 Cannabispflanzen.

28.06.2019