Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Polizeiüberblick: Unverzollte Zigaretten in Hennigsdorf aufgefunden
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Polizeiüberblick: Unverzollte Zigaretten in Hennigsdorf aufgefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:59 13.02.2020
Ein bisher unbekannter Mann ergriff beim Anblick des Streifenwagens die Flucht, ließ aber zwei Reisetaschen mit unverzollten Zigaretten zurück. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Oberhavel

Die weiteren Polizeimeldungen im Überblick:

Hennigsdorf: Ladendieb erwischt

Zu einem Diebstahl kam es am Mittwochnachmittag in einer Drogerie in Hennigsdorf. Ein 82-jähriger Mann entwendete im Hygieneartikelbereich einen verpackten Penisring und verließ den Kassenbereich, ohne diesen zu bezahlen. Gegen den Rentner wird nun polizeilich ermittelt.

Anzeige

Hennigsdorf: Unverzollte Zigaretten aufgefunden

Als am Mittwochnachmittag ein bisher Unbekannter in der Hennigsdorfer Seilerstraße einen Streifenwagen der Polizei erblicktem flüchtete er und ließ dabei zwei Reisetaschen zurück. Die Beamten kontrollierten den Inhalt und stellten über zehn unverzollte, aus dem Ausland stammende Zigarettenstangen fest. Die Zigaretten wurden beschlagnahmt, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Glienicke/Nordbahn: Drei Jugendliche beim Kiffen erwischt

Am Mittwochmittag gegen 14 Uhr wurden drei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren in er Schönfließer Straße dabei erwischt, wie sie vermutlich Cannabis konsumierten. Es konnten geringe Mengen Betäubungsmittel, ein Joint und ein sogenannter Grinder festgestellt werden. Die Substanzen und das Zubehör wurden sichergestellt, die drei Jugendlichen wurden an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Gegen sie wird nun polizeilich ermittelt.

Oranienburg: Gegen den Gartenzaun gefahren

Ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit reichte am Mittwochmittag für einen Unfall. Die 68-jährige Fahrerin eines Toyota lenkte ihren Wagen in der Röntgenstraße gegen den Gartenzaun eines Grundstückes, der dabei stark beschädigt wurde. Der Sachschaden wird nach ersten Erkenntnissen mit etwa 7000 Euro beziffert.

Oberkrämer: Lagerhalle aufgebrochen

Eine Lagerhalle im Ziegenkruger Weg im Ortsteil Marwitz wurde in der Zeit von Montag, 10. Februar bis Mittwoch, 12. Februar von bislang unbekannten Tätern gewaltsam geöffnet. Aus der Halle, die sich auf einem Betriebsgelände befindet, wurden etwa 300 Liter Dieselkraftstoff entwendet. Der Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.

Gransee: Am Kreisverkehr aufgefahren

Am Kreisverkehr in der Templiner Straße bemerkte ein 54-jähriger Fahrer eines Peugeot gegen 14.40 Uhr einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden Audi offenbar zu spät und fuhr auf diesen auf. Die 36-jährige Fahrerin des Audi wurde dabei verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand nach ersten Erkenntnissen ein Schaden von etwa 2000 Euro.

Lesen Sie dazu auch:

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin finden Sie auf unserer Themenseite.

Von MAZonline

Zu drei Fällen von betrügerischen Anrufen kam es am Mittwoch in Hennigsdorf und Velten. Während die Hennigsdorfer Seniorin angeblich Schulden durch Glücksspiele haben sollte, meldeten sich in Velten angebliche Verwandte in Not.

13.02.2020

Jetzt spricht der Betriebsratsvorsitzende: Im Fall einer Übernahme von Bombardier Transportation durch den Konzern Alstom fordert Volkmar Pohl den Erhalt des Hennigsdorfer Standortes. Er kritisiert, dass das Unternehmen die Beschäftigten so lange im Ungewissen lässt.

13.02.2020
Wirtschaft Mega-Fusion im Eisenbahngeschäft Wird Bombardier von Alstom geschluckt?

Steht Bombadier vor der Übernahme? Nach Informationen des „Handelsblatts“ will Alstom für sieben Milliarden Euro das gesamte Eisenbahngeschäft der Kanadier übernehmen. Doch bei einer Pressekonferenz ging die Geschäftsführung aus Montreal mit keinem Wort auf die Gerüchte ein.

13.02.2020