Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Räuber mit Blaulicht rauben Pkw-Fahrer die Brieftasche
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Räuber mit Blaulicht rauben Pkw-Fahrer die Brieftasche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:31 26.11.2019
Weil er hinter sich ein Fahrzeug mit Blaulicht bemerkte, hat ein Mann am Montag zwischen Hennigsdorf und Velten am Straßenrand angehalten und ist dann beraubt worden. Quelle: dpa/Friso Gentsch (Symbolbild)
Anzeige
Hennigsdorf

Räuber haben am Montagabend auf der Straße von Hennigsdorf nach Velten einem Pkw-Fahrer die Brieftasche geraubt. Nach Auskunft der Polizei war ein 51-jähriger Mann gegen 19.40 Uhr auf der Landesstraße 172 mit seinem Wagen unterwegs, als er plötzlich Blaulicht hinter sich bemerkte. Im Glauben, dass es sich um ein Einsatzfahrzeug der Polizei oder des Rettungsdienstes handelt, lenkte er seinen Pkw auf einen Parkplatz am Straßenrand.

Eine Person griff plötzlich nach der Brieftasche

Dort nahm er wahr, dass auch das Blaulichtfahrzeug die Straße verlassen und hinter ihm gehalten hatte. Aus dem Wagen seien zwei dunkel gekleidete Männer gestiegen. Sie behaupteten, dass der 51-Jährige während der Fahrt telefoniert habe und verlangten die Ausweispapiere. Als der 51-Jährige der Aufforderung nachkommen wollte, griff plötzlich eine der dunkel gekleideten Personen nach der Brieftasche. Anschließend rannten die Männer damit zu ihrem Fahrzeug und verschwanden.

Anzeige

Noch keine Angaben zum Blaulichtfahrzeug

Da der 51-Jährige laut Aussage der Polizei körperlich eingeschränkt ist, habe er die unbekannten Personen nicht verfolgen können. Zu dem Pkw der Räuber und der Art des Blaulichtes, das diese verwendet haben, konnten bislang ebenfalls noch keine Aussagen gemacht werden.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes und Amtsanmaßung.

Von Bert Wittke

Anzeige