Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Räuberischer Diebstahl bei Kaufland in Hennigsdorf
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Räuberischer Diebstahl bei Kaufland in Hennigsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 07.04.2019
Das Kaufland in Hennigsdorf wurde 2017 eröffnet (Symbolbild) Quelle: Marco Paetzel
Hennigsdorf

Am Sonnabend gegen 22 Uhr beobachteten Mitarbeiter des Kauflandes in Hennigsdorf am Postplatz drei Personen beim Diebstahl mehrerer Flaschen Alkohol im Wert von rund 100 Euro. Nachdem die Personen den Kassenbereich passiert hatten, ohne die Ware zu bezahlen, wurden sie durch die Mitarbeiter angesprochen.

Zwischen einem 18-jährigen Täter und einem Mitarbeiter des Kauflandes kam es dabei zu einer körperlichen Auseinandersetzung in deren Folge die Personen zu Fuß flüchteten. Polizeibeamte stellten während der Fahndungsmaßnahmen zwei tatverdächtige Personen fest, welche das Diebesgut mit sich führten. Ein Tatverdächtiger wurde bei der Polizeiinspektion Oberhavel in Gewahrsam genommen und erst nach Ausnüchterung entlassen. Die zweite Person wurde nach der Identitätsfeststellung entlassen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

MAZ-Serie „Hennigsdorfer Geschichten“: Ende der 1990er-Jahre startete ein Techno-Projekt in einer alten Stahlwerkshalle in Hennigsdorf. Doch nach dem Tod eines Gastes und dem drohenden Abriss der Halle war Schluss mit dem „Magic Gate“.

05.04.2019

Eine Frau übersah am Donnerstag beim Ausparken eine Radfahrerin neben ihrem Auto. Diese stürzte und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden liegt bei geschätzten 100 Euro.

05.04.2019

Während die Polizeibeamten einer Alarmierung wegen Ruhestörung nachgingen, wurde der geparkte Streifenwagen beschmiert. Seite und Frontscheibe zierten beleidigende Sprüche. Die Täter konnten ermittelt werden.

05.04.2019