Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Sexueller Missbrauch: Polizei sucht in Hennigsdorf nach Zeugen
Lokales Oberhavel Hennigsdorf

Sexueller Missbrauch: Polizei sucht in Hennigsdorf nach Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 25.11.2021
Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Übergriff auf eine 15-Jährige in Hennigsdorf bemerkt haben. (Symbolbild)
Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Übergriff auf eine 15-Jährige in Hennigsdorf bemerkt haben. (Symbolbild) Quelle: Ralph Peters
Anzeige
Hennigsdorf

Bereits am Donnerstag, den 18. November kam es gegen 19.15 Uhr in der Krummen Straße, einem teilweise nicht asphaltierten Sandweg zwischen der Feldstraße und der Fontanestraße in Hennigsdorf, zu einem sexuellen Übergriff. Eine 15-jährige Oberhavelerin lief die Verbindungsstraße in Richtung Fontanestraße entlang und wurde durch einen bislang unbekannten Mann angesprochen. Plötzlich berührte der Unbekannte die 15-Jährige mehrfach unsittlich gegen ihren Willen am Körper und unter der Bekleidung. Die Heranwachsende konnte sich losreißen. Nach der Tat flüchtete der Unbekannte in Richtung Postplatz.

Täter soll 30 bis 35 Jahre alt sein und eine dunkle Hautfarbe haben

Nach Angaben der 15-Jährigen soll es sich um einen 30 bis 35 Jahre alten Mann gehandelt haben, welcher eine dunkle Hautfarbe aufweist und in gebrochenem Deutsch sprach. Während der Tat trug er dunkle sportliche Bekleidung und eine dünne Beanie-Baumwollmütze. Die Polizei bittet Zeugen, die am Tatort oder in der Nähe des Tatortes etwas Auffälliges bemerkt haben, den Täter gesehen haben oder etwas zu seiner Identität sagen können, sich bei der Polizeiinspektion in Oranienburg unter der Telefonnummer 03301/8510 zu melden.

Von MAZonline