Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Streifenwagen in Hennigsdorf beschmiert
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Streifenwagen in Hennigsdorf beschmiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 05.04.2019
Ein wegen Ruhestörung gerufener Polizeiwagen wurde während des Einsatzes in Hennigsdorf beschmiert (Symbolbild). Quelle: dpa
Hennigsdorf

Polizeibeamte wurden am Donnerstag gegen 17 Uhr in das Parkhaus eines Einkaufszentrums am Postplatz in Hennigsdorf gerufen. Grund war eine Ruhestörung.

Schmierfinken konnten ermittelt werden

Während die Polizisten Kontakt mit den Mitarbeitern des Wachschutzes aufnahmen, beschmierten vorerst Unbekannte den geparkten Streifenwagen mit einem schwarzen Filzstift. Die gesamte rechte Fahrzeugseite und die Frontscheibe wurden mit beleidigenden Sprüchen beschmiert. Im Rahmen der ersten Ermittlungen konnte ein 30-jähriger Deutscher bekannt gemacht werden. Dem 30-Jährigen und seinen Begleitern, die vor Ort noch festgestellt werden konnten, wurde ein Platzverweis ausgesprochen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZonline

Die 47-jährige Ramona Hinz aus Hennigsdorf erhielt den Ehrenamtspreis des Landkreises Oberhavel aus den Händen von Landrat Ludger Weskamp.

05.04.2019
Oranienburg Polizeibericht aus Oberhavel vom 4. April 2019 - Polizeiüberblick: Beim Abbiegen auf B273 zusammengestoßen

Eine Kollision auf der B273 kurz hinter Oranienburg, ein gestohlener Ghettoblaster aus einer Laube bei Liebenwalde, ein Feuer im Wintergarten in Hohen Neuendorf – dies und mehr gibt es im Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 4. April 2019.

04.04.2019

Etliche prägende Stadtverordnete der vergangenen Jahre treten zur Kommunalwahl in Hennigsdorf nicht mehr an. Dafür drängt die AfD erstmalig in die Stadtverordnetenversammlung. Auf das Gremium warten nach der Wahl große Aufgaben.

04.04.2019