Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Bäume aus Schneekristallen
Lokales Oberhavel Bäume aus Schneekristallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 12.12.2013
Stundenlange Arbeit: Trotz feucht-kalten Wetters befestigte Anke Domscheit-Berg mit Nadel und Faden die Spitzen-HÜlle am Baum. Quelle: Anke Dworek
Himmelpfort

Auf Knieen und, als das zu anstrengend wurde, sogar im Liegen hat Anke Domscheit-Berg in den vergangenen Tagen Spitzendeckchen zusammengenäht. Gut 40 Stunden benötigte sie dafür. Am Donnerstag verhüllte sie die Stämme einer Linde vor der Weihnachtspostfiliale Himmelpfort und einer Fichte auf dem Klosterplatz mit den Erzeugnissen der filigranen Textilkunst. Die meisten Deckchen hat Anke Domscheit-Berg im Internet bei Ebay ersteigert, einen Teil auch von Freunden und sogar wildfremden Menschen bekommen. Außerdem haben die Frauen, die sich regelmäßig bei ihr zum Strickzirkel treffen, 70 weiße Bommeln als Schmuck für die Bäume angefertigt.

Die Fürstenbergerin stellt schon seit etlichen Jahren "gestrickte Graffiti" her und verschönt damit Gegenstände, aber auch Bäume im öffentlichen Raum. Auf die Idee mit den Spitzendeckchen hat sie die Chefredakteurin der Zeitschrift "Wienerin" gebracht. Die hatte solch einen Spitzenbaum in der österreichischen Hauptstadt entdeckt und ihr ein Foto davon gesandt. In dem Moment kam zusammen, was zusammengehört, weil im Sommer Ortsvorsteher Lothar Kliesch Anke Domscheit-Berg gebeten hatte, doch mal was in Himmelpfort zu verschönen. "Als ich das Bild aus Wien sah, war die Assoziations-Kette sofofort da. Weihnachtspostfiale, Winter, ein Baum mit Schneekristallen aus Spitzendeckchen", sagt Anke Domscheit-Berg. Soweit ihr bekannt ist, gibt es weltweit nur wenige Spitzenbäume. In Deutschland könnte der in Himmelpfort vielleicht sogar der erste sein.

Der Weihnachtsmann und Frau Holle, Post-Sprecherin Tina Birke und Himmelpforts Ortsvorsteher Lothar Kliesch waren jedenfalls entzückt von der zarten Stammhülle. "Das ist etwas ganz Besonderes. Ein alter Baum wurde fürsorglich umgarnt. Für mich ist das ein Symbol dafür, dass wir Menschen Bäume schöner machen können und nicht alle verbrennen müssen", sagte Lothar Kliesch, der den Spitzenbaum offiziell von Anke Domscheit-Berg übergeben bekam.

Von Anke Dworek

Oberhavel 350 Kaufland-Mitarbeiter demonstrieren vor Oranienburger Filiale - Streik für gleichen Lohn in Ost und West

Vor der Kaufland-Filiale in Oranienburg haben am Donnerstag 350 Beschäftigte der Handelskette gestreikt. Unterschiedliche Löhne in Ost und West seien nicht mehr akzeptabel, hieß es seitens der Protestierenden. Kaufland hingegen begründet die niedrigeren Löhne im Osten mit der schlechteren Konjunktur und geringeren Kaufkraft.

15.12.2013
Oberhavel Freilassung der mutmaßlichen Täter im Mordprozess - Maike Thiels Eltern entsetzt über Gericht

Die Angehörigen der ermordeten Maike Thiel sind entsetzt. Auf die Freilassung der mutmaßlichen Täter im Prozess um den "Mord ohne Leiche" reagieren neben dem Vertreter der Nebenklage aber auch die Staatsanwaltschaft mit Unverständnis. Es gebe keinen Zweifel an der Schuld der Angeklagten, heißt es.

12.12.2013
Oberhavel Größtes Infrastrukturprojekt der Gemeinde Löwenberger Land eingeweiht - Straßenbau in vier Akten

Mit der sieben Kilometer langen Verbindung zwischen Gutengermendorf und Grüneberg, die in mehreren Abschnitten ausgebaut worden ist, hat die Gemeinde Löwenberger Land ihr bislang größtes Infrastrukturprojekt abgeschlossen.beginnen.

12.12.2013