Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
12°/ 7° Regenschauer
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf

Hohen Neuendorf

Die EJF gemeinnützige AG hat gegenüber der Stadt Hohen Neuendorf schriftlich die Kündigung der Verträge für die Kindertagesstätten „Campus“ und „Am Zauberwald“ sowie für den Hort „Campus“ in Bergfelde eingereicht.

15:21 Uhr

Auf mehrere Oberhaveler hatte es am Freitag ein Telefonbetrüger abgesehen. Der bislang unbekannte Mann kam in mindestens einem Fall auch zum Erfolg. Ein 83-Jähriger aus Hohen Neuendorf verlor durch den Betrug 3000 Euro.

12:53 Uhr

Der 1. Advent ist nicht mehr weit. Endlich ist sie wieder da, die Zeit der Weihnachtsmärkte. Dutzende gibt es in diesem Jahr in der Region Oberhavel. Wir haben alle Infos über die Märkte für Sie zusammengefasst.

11:30 Uhr

Am Haltepunkt Hohen Neuendorf West haben die Vertreter von Hohen Neuendorf und der private Bahnhofseigentümer gemeinsame Interessen an Veränderungen. Insbesondere soll der Zugang zum Bahnsteig verändert und besser sichtbar werden. Wie das aber genau aussehen soll, darüber gibt es unterschiedliche Vorstellungen.

15.11.2019

Mehr aus Hohen Neuendorf

Spielplatz-Regeln - Nachtruhe wird nicht eingehalten

Der Bauausschuss beriet eine Anwohner-Petition zum Adolf-Damaschke-Platz in Hohen Neuendorf. Dort kommt es zu nächtlichen Ruhestörungen durch Menschengruppen. Wie diese beendet werden können, muss wohl weiter beraten werden.

15.11.2019

Der Weg zur Anzeige in der MAZ ist unkompliziert: Ob telefonisch oder vor Ort, hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeigen aufgeben können - alle Kontaktdaten und Ansprechpartner auf einen Blick!

Der Schüler Marco Magacs erhält den Marie-Curie-Preis 2019 des Marie-Curie-Gymnasiums. Geehrt wird damit sein Engagement in der Mathe-Nachhilfe, in der Schulvertretung und natürlich werden auch seine schulischen Leistungen gewürdigt.

13.11.2019

Ursula Gottschalk erhält den Marie-Curie-Preis 2019 natürlich auch für ihre tollen Schulstunden. Darüber hinaus wird sie für ihr gesellschaftliches Engagement am Gymnasium ausgezeichnet, das bis in die Stadtgesellschaft wirkt.

13.11.2019

Mitte 2020 könnten konkrete Planungen für das Bürgerzentrum Bergfelde beginnen. In einem wahrscheinlichen Zeitraum von 15 Jahren würden danach nicht nur die Freiwillige Feuerwehr Bergfelde und die vorhandene Kita erweitert werden, sondern auch ein Gemeinschaftsraum für vielfältige öffentliche Nutzungen entstehen.

13.11.2019

Zum 30. Jubiläum der Grenzöffnung schickte die „Dr. Hugo Rosenthal Oberschule“ aus Hohen Neuendorf mehr Schüler als sonst auf eine historische Erkundungstour. Dabei lernten die meisten erstmals etwas über die frühere Teilung Deutschlands.

12.11.2019

Online-Stellenmarkt der MAZ - MAZjob.de

Übersichtlich nach Branchen sortiert, können Sie sich im Online-Stellenmarkt der MAZ auf die Suche nach einem neuen Job machen.

Nach Karl Kapahnke und Paul Aurin im Vorjahr gibt es zwei neue Preisträger des Marie-Curie-Preises. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr Zwölftklässler Marco Magacz und Lehrerin Ursula Gottschalk, die die Fächer Mathematik und Erdkunde an der Schule unterrichtet.

12.11.2019

Hohen Neuendorfs Bürgermeister Steffen Apelt und Landrat Ludger Weskamp übergaben ein fabrikneues Gefährt an die städtische Feuerwehr. Investiert wurden dafür rund 170.000 Euro.

12.11.2019

Heiß diskutiert wurde am Montagabend im Kreisbildungsausschuss Oberhavel ein CDU-Antrag, der sich für eine Verbesserung der räumlichen Situation am Marie-Curie-Gymnasium in Hohen Neuendorf und dem Puschkin-Gymnasium in Hennigsdorf stark macht. Ausschlaggebend für dringend benötigte bauliche Anpassungen ist die teils dauerhafte Erhöhung der Klassenzüge aufgrund steigender Nachfrage und Bedarf seitens der Schüler.

11.11.2019

Die Gemeinde Birkenwerder hat bereits Klage gegen den Bau der Strommasten entlang der A10 eingereicht. Nun können bis zum 18. November Anwohner die Pläne in den Rathäusern der betroffenen Gemeinden begutachten und entscheiden, ob auch sie klagen wollen.

11.11.2019

Redaktionsleiter: Sebastian Morgner
Mittelstraße 15
16515 Oranienburg
Telefon: (03301) 5 94 50
oranienburg@MAZ-online.de

Fotografische Zeitreise durch Oranienburg: Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen zeigt die MAZ, wie sich die Stadt verändert hat. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

Meistgelesen in Oberhavel