Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Hohen Neuendorf: Aufmerksame Bankmitarbeiterin verhindert Betrug
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Hohen Neuendorf: Aufmerksame Bankmitarbeiterin verhindert Betrug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 18.01.2019
Vor dem Verlust eines beträchtlichen Geldbetrages (Symbolbild) bewahrte eine aufmerksame Bankmitarbeiterin eine 85-Jährige in Hohen Neuendorf. Quelle: vege/adobe.com
Hohen Neuendorf

Dank einer aufmerksamen Bankmitarbeiterin wurde am Mittwoch (16. Januar) in Hohen Neuendorf ein Telefonbetrug in letzter Sekunde verhindert.

Angeblicher Gewinn entpuppt sich als Finte

Eine 85-jährige Frau war zuvor in eine Bankfiliale in Hohen Neuendorf gekommen und wollte auf ein Konto im Kosovo einen Betrag von 900 Euro transferieren. In einem Gespräch mit der Frau fragte die Bankmitarbeiterin nach dem Grund der Überweisung. Dabei stellte sich heraus, dass der Seniorin am Vormittag in einem Telefonat ein Gewinn von 38000 Euro verkündet worden war. Für diesen würden jedoch Verwaltungsgebühren in Höhe von 900 Euro anfallen, die im Voraus bezahlt werden müssten. Die Bankmitarbeiterin erkannte den Betrugsversuch und klärte die Seniorin darüber auf, so dass der Geldtransfer schließlich nicht mehr stattfand.

Bankmitarbeiterin informiert schließlich die Polizei

Offenbar wurmte die Bankmitarbeiterin der Betrugsversuch so sehr, dass sie den Vorfall schließlich am Donnerstagvormittag bei der Polizei zur Anzeige brachte. Die Kriminalpolizei ermittelt nun im Fall des versuchten Betruges.

Telefonbetrugsversuch auch in Fürstenberg/Havel

Auch in Fürstenberg/Havel versuchten Telefonbetrüger am Donnerstag eine 89-Jährige auszufragen. Gegen 11.30 Uhr erhielt die Frau einen Anruf eines Mannes, der sich als ihr Enkel ausgab. Der Unbekannte fragte sie nach Bargeld, ihrem Sparbuch und weiteren Wertsachen aus. Der 89-Jährigen kam der Gesprächsverlauf so komisch vor, dass sie das Gespräch schließlich beendete. Anschließend nahm sie Kontakt zu ihrer Tochter wegen ihres richtigen Enkels auf. Zudem informierte sie die Polizei über den Telefonanruf.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Jugendliche aus der Regine-Hildebrandt-Gesamtschule Birkenwerder diskutieren mit dem Sänger der „Toten Hosen“ über Flüchtlinge, Politik, Fußball und die Musik.

20.01.2019

Ein 22-Jähriger, der in seiner eigenen Wohnung in Hennigsdorf überrumpelt und bestohlen wird, ein Unfall im Kreisverkehr in Oranienburg, ein teuer Unfall beim Ausparken in Velten – dies und mehr gibt es im Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 17. Januar 2019.

17.01.2019

Die Eltern des siebenjährigen Wachkoma-Kindes Arne-William aus Hohen Neuendorf setzen viel Hoffnung in eine neue Therapie. Die Krankenkasse lehnt den Antrag dafür jedoch ab. Die Enttäuschung ist groß.

17.01.2019