Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Betrunkener Mann grölt rechte Parolen
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Betrunkener Mann grölt rechte Parolen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 29.01.2019
Die Polizei musste am Montagabend in Hohen Neuendorf einem 42-jährigen Mann einen Platzverweis aussprechen, weil dieser rechte Parolen skandiert hatte. Quelle: dpa/Patrick Seeger
Hohen Neuendorf

Ein Frau meldete sich am Montagabend gegen 19.25 Uhr bei der Polizei und informierte darüber, dass ein Mann in der Berliner Straße rechte Parolen grölt. Polizeibeamte fanden den Mann auch in der genannten Straße und sprachen ihm einen Platzverweis aus, dem der 42-Jährige, der aus Hohen Neuendorf stammt, auch nachkam.

Nach Auskunft der Polizei ist der Mann, beim dem 2,69 Promille festgestellt wurden, kein unbeschriebenes Blatt und bereits wegen ähnlicher Delikte sowie auch Körperverletzung bekannt. Eine Anzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurde aufgenommen.

Von MAZonline

Mehrfach kam es im Januar im Bahnhofsumfeld von Hohen Neuendorf bereits zu Übergriffen auf Jugendliche und Erwachsene. Die Stadtverwaltung lädt deshalb für den 15. Februar zum „Stadtgespräch Sicherheit“ ein.

01.02.2019
Hennigsdorf Polizeibericht Oberhavel vom 28. Januar 2019 - Polizeiüberblick: Ein beschmierter S-Bahn-Wagen in Velten

Ärger bei einer Party in Hennigsdorf, Diebstahl aus Baggern in Velten und ein entwendeter Werkzeugkoffer in Hohen Neuendorf – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 29. Januar.

28.01.2019

Am Hohen Neuendorfer Bahnhof kam es in den letzten Wochen immer wieder zu Auseinandersetzungen von Jugendlichen. Daher kontrollierte die Polizei am Wochenende verstärkt. Mit Unterstützung des Ordnungsamtes

28.01.2019