Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf DSL-Aufrüstung verzögert sich bis Februar
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf DSL-Aufrüstung verzögert sich bis Februar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 10.01.2019
Henry Lange bei der Präsentation des DSL-Ausbaus in Birkenwerder Ende 2017. Quelle: Helge Treichel
Hohen Neuendorf

Zum wiederholten Male fühlt sich Daniel Niedergesäß aus der Schönfließer Straße in Hohen Neuendorf von der Telekom verschaukelt: Trotz regelmäßiger Versprechen, die DSL-Anschlüsse in der Stadt würden auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde aufgerüstet, ging er mit einem lahmenden Anschluss ins Jahr 2019. Besonders ärgerlich, weil der IT-Spezialist viel von zu Hause aus arbeitet. Als Systemadministrator, Programmierer und Entwickler betreut er unter anderem Serverfarmen. Doch für viele Aufgaben reiche die angebotene Bandbreite einfach nicht aus. Nur ein Bruchteil komme bei ihm an. Das gelte auch nach der Ankündigung der Telekom auf MAZ-Nachfrage, wonach das schnellere DSL ab Mitte November in Hohen Neuendorf verfügbar werde.

Tatsächlich sollte der Netzverteiler, der die Adresse von Daniel Niedergesäß versorgt, zum 18. November mittels Vectoring-Technologie auf 100 MBit/s aufgerüstet werden, sagt Henry Lange, der bei der Telekom den Infrastrukturvertrieb der Region Ost betreut. „Unerwartete betriebliche Störungen“ würden die Inbetriebnahme jedoch verzögern, beantwortet Lange eine neuerliche MAZ-Anfrage im neuen Jahr. Grund könnten Kapazitätsmängel oder Lieferengpässe der Technikkomponenten sein. „Der neue Termin ist der 16. Februar 2019“, kündigt der Regiomanager an. Ende Januar wolle er den Termin noch einmal hinsichtlich seiner Verlässlichkeit prüfen und über das Ergebnis informieren.

„Habs mir im Kalender notiert“, reagiert Daniel Niedergesäß lakonisch auf die neuerliche Ankündigung. Er zeigte sich zwischenzeitlich auch darüber enttäuscht, dass sein Anschluss wochenlang mit einem Fremdanschluss zusammengeschaltet war, sodass bei ihm weniger als die Hälfte der möglichen 50 MBit/s verfügbar waren. Eine Woche nach der Reparatur gab es bei ihm einen Totalausfall. Bereits vor dem Kauf seines Hauses im Jahr 2015 war ihm ein weiterer DSL-Ausbau kurzfristig in Aussicht gestellt worden.

Von Helge Treichel

Im November hat sich Joanna Bauer aus Leegebruch mit der Hundeschule „JoBaDog“ in Hohen Neuendorf selbstständig gemacht. Tochter Véronique (17) hatte die zündende Idee, für die sie dann sogar in Berlin einen Ausbildungsplatz bekam.

05.01.2019

Elternbeiträge für die Kinderbetreuung in Hohen Neuendorf sind das Thema eines öffentlichen Informations- und Beratungsgesprächs, zu dem die Verwaltung für den 10. Januar zu 18.30 Uhr in den Ratssaal einlädt.

07.01.2019

Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit verlor am Freitagmorgen auf der Oranienburger Straße in Hohen Neundorf ein 24-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in den Gegenverkehr. Für die Rettungsmaßnahmen war die B96 mehrere Stunden lang gesperrt.

04.01.2019