Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Enkeltrick in Hohen Neuendorf misslingt
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Enkeltrick in Hohen Neuendorf misslingt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 26.10.2018
Nicht zum Erfolg kamen Telefonbetrüger (Symbolbild) am Donnerstag in Hohen Neuendorf. Quelle: Andrea Warnecke/DPD-tmn
Hohen Neuendorf

Zwei Senioren aus Hohen Neuendorf erhielten am Donnerstagnachmittag (25. Oktober) betrügerische Anrufe eines unbekannten Mannes, der sich als ihr Sohn ausgab und dringlich mehrere tausend bis zehntausend Euro benötigen würde.

Gegen 13.20 Uhr rief der Unbekannte bei einer 70-Jährigen an, zwischen 15 und 16 Uhr versuchte er, bei einer 79-Jährigen zum Erfolg zu kommen. In beiden Fällen erklärte der Anrufer den Seniorinnen, dass er gerade bei einem Notar sitzen und würde und daher dringend Geld für den Kauf einer Wohnung benötige.

In beiden Fällen wurden die Frauen schließlich argwöhnisch und beendeten das Gespräch. Zu einer Geldübergabe kam es in keinem der beiden Fälle, stattdessen zeigten die Seniorinnen den betrügerischen Anruf bei der Polizei an.

So schützen Sie sich vor Enkeltrick-Betrug

- Am Telefon nicht ausfragen lassen! Geben sie keine Details Ihrer familiären oder finanziellen Verhältnisse preis.

- Nicht unter Druck setzen lassen! Vereinbaren Sie einen späteren Gesprächstermin. In der Zwischenzeit prüfen Sie die Angaben z.B. durch einen Anruf bei Ihren Verwandten oder einem Rückruf bei der örtlichen Polizei.

- Rufen Sie die Polizei an! Verwenden Sie dazu die öffentlich bekannte Telefonnummer – aber nicht die Nummer, die der Anrufer Ihnen möglicherweise gegeben hat oder die auf dem Display angezeigt wurde.

- Notieren Sie die eventuell auf dem Sichtfeld Ihres Telefons angezeigte Nummer des Anrufers.

- Bevor Sie jemandem Geld geben: Besprechen Sie die Angelegenheit mit einer Person Ihres Vertrauens. Wenn Ihnen die Sache „nicht geheuer ist“, informieren Sie die Polizei.

– Übergeben Sie Geld nur an Personen, die Ihnen persönlich bekannt sind!

– Haben sie bereits eine Geldübergabe vereinbart? Informieren Sie noch vor dem Termin die Polizei unter Tel. 110!

– Sichern Sie Ihre Wohnung: Tür abschließen, Sperrriegelkette vorhängen, Türspion benutzen.

– Schließen Sie niemals Verträge an der Haustür ab!

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Ein 31-jähriger Mann stand am Donnerstag in Oranienburg vor dem Richter, weil er massenhaft kinderpornografische Videos heruntergeladen hat. Das Gericht verurteilte ihn zu einer Gefängnisstrafe, setzte diese aber zur Bewährung aus.

25.10.2018

Erstmals tagte am Donnerstagabend die Stadtverordnetenversammlung im neuen Bürgersaal des vor wenigen Wochen bezogenen Rathauses. Gleich zu Beginn der Sitzung stand ein ebenso heißes wie auch viel diskutiertes Thema auf der Tagesordnung: Die neue Kita-Satzung Hohen Neuendorfs.

28.10.2018

Ein Unbekannter, der behauptet, Telefone zu verschenken, Diebe, die in einer Kita in Velten leere Flaschen stehlen und ein Lkw-Fahrer, der in Velten einen Baum umfährt – diese und weitere Meldungen der Polizei in Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 25. Oktober 2018.

25.10.2018