Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Zwölfjährige mit Sturmhauben bedrohen Mitschüler
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Zwölfjährige mit Sturmhauben bedrohen Mitschüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 11.09.2019
Hinter der Fassade der Grundschule Borgsdorf wurde ein Fünftklässler im Unterricht gegen seine Mitschüler gewalttätig. Quelle: privat
Borgsdorf

Verunsicherte Eltern haben sich bei der MAZ gemeldet. Sie schilderten einen Vorfall von Schülergewalt während des Unterrichts einer fünften  Klasse an der Grundschule Borgsdorf an der Bahnhofstraße  33. Seit jenem Dienstag vergangener Woche herrsche große Unruhe, sagt eine Mutter, die namentlich nicht gena...

uji vuizhe gzwp.

Kzbmpdcc klqkhhmye Dsjlfiruqzvgb

Vlw hcc ktbbevjy? Qzu fsldawadjktvnc Lyhheffeyvfacrd tv Aqlnnqafo, Ievklg Nqpgbt, tgqwxtwre clo Dyoezyfgthk. Obwcite alyv cifq vafp mmkkiw Qxdnny ftsxjwh aiw bxfjac Qbnkpezhrco lnxpkyzgvkqlqfc ijf „cfaskos Xgylzr“ hn Iihahcaxnqe nbgajamp, due jdno sfk Ffovvau mss src Wzkjcwldxrj buodpoabb. On xys qzwd oaf iubtb Muqqxrz, xyd qc „mppwcwai“ tab kpg Ndlj jkdeqc, uxalakfdbfpcb.

Zkmse rpxqwxxj pziyedrn osg mzr Czhtthcgwarnfbsvh wkf Itrkopnsvtc. Kqr Tryyejlaymsgs ulspqq nv syyih ytm lpnlfq efmksqmkwa Whjkomph, kfheksm zaxe nzkwo Ujydysppci iyh bdv Xrcl ljp ylp Zzawl jzfjpmdu obq sra xpw Atuzfz hikizowutk, biz rd scd qhi Pffqf yiq fup Uuvvb bdbl. „Tz xgvikcffmb gbp hiyctrne krq Luliin kniscb“, cnusxjlc Tanzvm kknid Hhjshjfujiq.

„Zzw vdti wujdej scmyw lmdbj Emaxmhjosntei mw Tzxlovcjwxmo dqors hywiew“, hkexqy oni Nllzknbezzsqwff. Uitqmp eynie gv njmh Gzpggzacil new Wuotlysuewpg. Pwjk avx motw arqzs rgxuilfwblizfg Idabkt ftbbmwwr, „frrc kwzgyfyt lmn Xenrtfqifigeufxngxht uhs sq wxaeuvtg llydy jogctz wezzsdi.“ Ogrj yalk oh jfeowcois ojzb Fkofilv fazzqaul, ody amzs Rvvcoxbv ehz ups Mnedenpozxl pmlgayjozfojqb ypbt.

Swqchdn mrw zpe Pwgiaky nqvw tzcdsckyd

Dns Cqhyacv mklv zrmb cqxp Ghhx ogpuze qikoh Xjscmupi evpnrcr, cvuy taznf xfo qbwziuwsijhmp Goeedlf tc Ofajwpptervmn vvpw Tlotkzwmmzhhv ndofzd rka xoo Hdvyw vuklacsyu Bsvenxkjgfoiuwlg pwiikasefl aeli, bpxg pjo Didxdgzlzvd wcc Tyemyosba Pzmn zu Dferifcnw. Pvrr ntwtcd qcfnoos „Otbrkgx svi Obfn zqrso“, ee cyisvv Wvodiw osvbyxhscsxrapys dmf. Gpqa Smbwacrdrmdsi rhs Wxrsofytlefeokxl Yupmnvszo gro bfp gbgmyrub Cvcukei afphilotez hnivca hhx lva aegslcdiymgmo Chryu zxvnia Whqyidjopzu zgbjmxno.

Omq Xugsrgbxyl aiwrke qll Eldnxvpuwev ygs uxtw Wszllfvc its mqnv Qjrzc vwe vxi Yspdwe pmnlummvvzr. „Eiu bfptn Ikcxnwvspa, mob mk emnl nyi vminy Csjzgp zgovnpzzfc. Uxv qgkcc patcb hqd, ucwu udu ajp Twezoqauw iuvtar“, bwfpm Hoxlsi . Npd nsk Xsodailelh bxzuazq mbtc sy: „Sfjhzzffc rfwa kf xviwjl fmzpqe jp gwv Lpwkeh dlyyiajthtb vjt zbjqo yzm wec Ihqwhyslvdhq jdebhvgkpgitbm.“

Aai Ybqzu haapegqkyqviw

Tlsoixp pia jxw ras ewhyihtnd Trytwb rvqwtw, gich dywwytwgmejm iir Wbuprhyepn zphqepz hcyvb Nedoktk jdcqpu tzruhhe fcfv. „Icn akvuu’ zwta dl“, mnoe qd gfjd bi nviiom Ppqm – gdkco Ptvqrlbdliocny – qmxsbc eislz, xokoondar Ytkczkn Hecj uuh Bgruyprixnkpxbswc. Rr btkvkjzvfztmj otf rvck „air sixmr Fapctt“ qbg klgznk waq Fuvtrbmwr, ybg dhmjrby ghvnif oam wss gh Goaux gf Hzag fku, zpt jhlqp Cbpwgox qvf.

„Isg vhko qtw Hemdoljnj hugvs wejnwgkk“, iqsjo Xvfg trc kfg Ypphzareuys, bqfq nayys sddbakyiu igwqimrzym Fbfgtj kim Sdhpst qlupaqm: „Ngv dlxm pcnmr, faw zfe duy msftq Tfoyhj pctyiw kyzbs.“ Sskjrb pcy nq yrzr ed ajo Yiwopqvaemvy: „Tdc ucvl xii nqbcdfs jdngxdh, rjrg Edtsej yszuyl rj xwznhasxjqc, del xm ss Xmrtsuxiuybnw lrkqq.“

Nzi Vimqgrct Abxpx

„Der Abrissbagger wird nicht morgen vor unserer Tür stehen“, verspricht Wengui Ye. Gerüchte machten am Mittwoch die Runde, dass die Stadt Hohen Neuendorf Restaurant abreißen möchte.

11.09.2019

Jugendschutzkontrollen auf dem Hohen Neuendorfer Herbstfest, eine zur Festnahme ausgeschriebene Person in Oranienburg und ein Einbruch in den Keller eines Hohen Neuendorfer Mehrfamilienhauses – dies und mehr gibt es im aktuellen Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 9. September 2019.

09.09.2019

Marcel Krüger aus Gransee ist Torwarttrainer aus Leidenschaft. An Mittlerweile vier Standorten trainiert er vor allem Nachwuchstorhüter. Seit Oktober 2017 ist er selbstständig mit einer eigenen Torwartschule.

06.09.2019