Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf 13-jähriges Mädchen in der S-Bahn belästigt
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf 13-jähriges Mädchen in der S-Bahn belästigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 20.01.2020
Der Mann sprach die 13-Jährige in der S-Bahn an. (Symbolbild) Quelle: dpa
Hohen Neuendorf

Ein Mann sprach am Freitagnachmittag (17. Januar) gegen 14.10 Uhr in der S-Bahn eine 13-jährige Oberhavelerin an, die allein im letzten Waggon zurückgeblieben ist, weil ihre Begleiter am Bahnhof ausgestiegen waren. Der Mann soll dann sein Geschlechtsteil entblößt haben. Das Mädchen stand auf und lief zu einem älteren Bekannten und verließ mit diesem die Bahn in Birkenwerder. Der unbekannte Mann stieg auch aus und fuhr mit einem Fahrrad davon. Er konnte nicht mehr festgestellt werden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Von MAZonline

23 Schüler beteiligen sich an einem Projekt des Hohen Neuendorfer Marie Curie Gymnasium zur Stadtentwicklung. Die Schüler der Klassen neun bis elf haben die Aufgabe, ein komplett individuelles, neues Stadtbild zu entwerfen.

20.01.2020

Im Rahmen eines Einbruchdiebstahls am 19. Dezember in der Berliner Straße in Hohen Neuendorf erschien der Täter mit einem Fahrrad am Tatort, welches er im Anschluss ungesichert zurückließ. Wer kann Hinweise zu dem Fahrrad oder seinem Eigentümer geben?

20.01.2020

Die Genossen Andreas Noack und Benjamin Grimm haben sich von ihren Posten in der SPD-Fraktion des Kreistages Oberhavel getrennt. Die neue Doppelspitze der SPD-Fraktion in Oberhavel bilden Sabine Fussan und Patrick Krüger. Das ist am Sonnabend im Ergebnis einer Klausurtagung der zwölfköpfigen SPD-Fraktion in Basdorf (Kreis Barnim) bekannt gegeben worden.

18.01.2020