Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Verkehr, Umwelt, Sicherheit: Das wünschen sich die Hohen Neuendorfer
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Verkehr, Umwelt, Sicherheit: Das wünschen sich die Hohen Neuendorfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 23.02.2019
Susanne Kübler und Bürgermeister Steffen Apelt warben für den Bürgerhaushalt 2019. Insgesamt 216 Vorschläge kamen zusammen. Quelle: Foto: Helge Treichel
Hohen Neuendorf

Die Vorschlagsphase für den Hohen Neuendorfer Bürgerhaushalt 2019 ist beendet. Mit 216 Vorschlägen von insgesamt 152 Einreichern liegt dabei sogar ein neuer Teilnahmerekord vor, seitdem dieses Format der Bürgerbeteiligung im Jahr 2014 in Hohen Neuendorf erstmals startete.

Dabei wird sehr deutlich, welche Themen die Hohen Neuendorfer besonders bewegen: Zwei Drittel aller Vorschläge entfallen zu ähnlich großen Anteilen auf die drei Kategorien „Straßen und Verkehr“ (52 Vorschläge), „Umwelt und Natur“ (49) sowie „Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit“ (43). Mit dabei sind erneut Hundekotbeutel und Mülleimer, Poller, Sitzbänke, Tempo-30-Zonen, Blitzer, Geh- und Radwege, die Aufwertung und Schaffung weiterer Spiel- und Freizeitplätze und zahlreiche Ideen für insektenfreundliche Anpflanzungen.

Weihnachtliche Rathaus-Beleuchtung ist nicht mehr gewollt

25 Vorschläge gingen indes für die Kategorie „Kinder und Jugend“ ein, jeweils 13 für „Sport“ und „Kultur“, neun für „Stadtteilprojekte“, acht unter „Sonstiges“, drei für „Seniorenarbeit“ und diesmal sogar ein Vorschlag zur Kostensenkung. Hier tauchen unter anderem Outdoor-Fitnessgeräte, Seniorentanznachmittage, ein elektronischer Klavierflügel für den Ratssaal, ein Taschen-Aschenbecher mit Hohen Neuendorfer Logo oder die Abschaffung der weihnachtlichen Beleuchtung am Rathaus auf.

Von den insgesamt 216 abgegebenen Vorschlägen gingen 89 per ausgefülltem Flyer oder auf andere Weise schriftlich ein. 21 Vorschläge wurden dagegen per Mail von den Bürgern eingereicht. Die Möglichkeit, einen Vorschlag direkt über die Internetseite vom Bürgerhaushalt einzugeben, wurde dagegen 106-mal genutzt.

Die Vorschläge der Hohen Neuendorfer werden nun in den kommenden Wochen aufbereitet, inhaltsgleiche Vorschläge zusammengefasst und den Fachbereichen zugeordnet, die für eine Umsetzung zuständig wären. Bis Mitte Mai haben die Fachbereiche dann Zeit, die einzelnen Ideen auf ihre Realisierbarkeit anhand der vorgegebenen Kriterien zu prüfen und eine erste Kostenschätzung vorzunehmen. Ebenfalls wird geprüft, ob die Vorschläge vielleicht in einem anderen Zusammenhang umgesetzt werden können.

Ideen werden 2020 umgesetzt

Die Abstimmungsveranstaltung, bei der alle Bürgerinnen und Bürger für die von ihnen favorisierten Vorschläge Punkte abgeben können, findet in diesem Jahr an einem Sonnabend, genauer am 10. August, statt. Anschließend entscheidet die neu gewählte Stadtverordnetenversammlung Hohen Neuendorfs dann darüber, welche der Projekte mit dem vorhandenen Budget von 100 000 Euro realisiert werden sollen. Diese werden dann in die Haushaltsplanung für 2020 aufgenommen und in jenem Jahr auch umgesetzt.

Die einzelnen Vorschläge können auf der Internetseite vom Hohen Neuendorfer Bürgerhaushalt nachgelesen werden, der Link lautet: https://buergerhaushalt.hohen-neuendorf.de

Von MAZonline

Der 19-jährige Lucas Schemenz unterhält seit drei Jahren das Publikum bei Poetry Slams – nun hat er seiner Heimat ein musikalisches Denkmal gesetzt.

26.02.2019

Der 19-jährige Lucas Schemenz unterhält seit drei Jahren das Publikum bei Poetry Slams – nun hat er seiner Heimat ein musikalisches Denkmal gesetzt

22.02.2019
Hohen Neuendorf Hohen Neuendorf/Bergfelde - Vollsperrung auf der L 171

Etwas früher als geplant, bereits ab Montag, 4. März, kommt es zur ersten Vollsperrung im Rahmen der Sanierung der L 171.

23.02.2019