Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Virtuelles Stadtgespräch zum Nahverkehrsplan
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf

Hohen Neuendorf: Virtuelles Stadtgespräch zum Nahverkehrsplan

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:19 27.02.2021
Bürgermeister Steffen Apelt (CDU) aus Hohen Neuendorf.
Bürgermeister Steffen Apelt (CDU) aus Hohen Neuendorf. Quelle: JENNIFER THOMAS
Anzeige
Hohen Neuendorf

Zum nächsten virtuellen Stadtgespräch lädt Bürgermeister Steffen Apelt für Montag, 1. März, zu 18 Uhr ein. Das Thema lautet diesmal: „Stadtverkehr statt mehr Verkehr – Stadtbuslinie 822 und mehr. So steht die Stadt zum Nahverkehrsplan“.

„Mobilität in der Zukunft wird und muss sich verändern“, sagt Apelt. Ein wichtiger Baustein sei die Verbesserung des kommunalen Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) im Landkreis und damit auch in Hohen Neuendorf. „Beim Virtuellen Stadtgespräch machen wir eine Bestandsaufnahme und sprechen über die Angebote, die noch kommen sollten.“

Die Einwahl zum virtuellen Gespräch erfolgt über den Link:

www.hohen-neuendorf.de/bm-sprechstunde

Fragen und Meinungen können von Teilnehmern gern schon vorab per Mail an: presse@hohen-neuendorf.de gesendet werden.

Durch die anhaltende Pandemie bleibe das Internet aus Sicht der Stadtverwaltung das Kommunikationsmedium Nummer eins. Nach den positiven Erfahrungen mit vorherigen Online-Gesprächsrunden lade Hohen Neuendorfs Bürgermeister Steffen Apelt nun an jedem ersten Montag eines Monats zu virtuellen Stadtgesprächen über den Videokonferenzdienst Zoom ein, wird angekündigt.

Von MAZonline

26.02.2021
Berlin-Reinickendorf / Glienicke/Nordbahn - Klares Votum der Anwohnerversammlung: Einbahnstraßen fallen durch
26.02.2021